Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / BioHacking / Warum du selbst mit genügend Schlaf müde wirst/ werden kannst

Warum du selbst mit genügend Schlaf müde wirst/ werden kannst

Müdigkeit-Fatique-Erschöpfung-Gründe-Lösungen-Heilmittel
Love Krittaya, Sleeping students, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Wer kennt das nicht: ständig müde! Nicht nur morgens oder abends, sondern auch tagsüber fallen viele Menschen in ein echtes Leistungsloch.

Und nicht immer ist zu wenig Schlaf der Grund für die Müdigkeit.

In diesem Artikel geht es genau darum. Warum du trotz genug Schlaf müde bist und was du daraus für dich lernen kannst.

Denn eins ist klar: nur wenn du den Grund für deine Müdigkeit kennst, kannst du ihn auch aus deinem Leben eliminieren und dadurch wacher werden.

In diesem Sinne: sei gespannt und viel Spaß beim Lesen! 😊

Der Hypothalamus kontrolliert die Wachheit im Körper.

Insbesondere enthält der Hypothalamus Neuronen, welche di Neurotransmitter namens Orexin / Hypocretin und Histamin freisetzen, die eine zentrale Rolle bei der Förderung der Wachheit spielen (Beleg, Beleg2).

Orexin ist auch verantwortlich für den Hunger und sogar das Glück und die Wut (Beleg).

Orexin gilt als zentrale Ursache für Narkolepsie. In Bezug auf Histamin denke darüber nach, wie Antihistaminika Menschen müde machen.

Dieser Beitrag wird sich mehr auf Orexin konzentrieren, denn während Histamin auch zur Wachheit beiträgt, ist die Kontrolle von Orexin vielbedeutender für eine gewöhnliche Fatigue, die Menschen erleben, und zudem beinhaltet es weniger Risiko, es zu optimieren.

Ermüdung kann offensichtlich aus einem Mangel an Schlaf resultieren, aber hier werde ich auch Gründe nennen, warum Menschen müde werden, obwohl sie genug Schlaf haben. Und selbst wenn du keinen oder wenig Schlaf hattest, werden diese Methoden deine Müdigkeit bekämpfen.

 

Glukose und Müdigkeit: warum du nach dem Verzehr von Kohlenhydraten müde wirst

Der erste Grund für die Ermüdung ist die überschüssige Glukose (Beleg).

Deshalb sagen sogar Menschen, die völlig gesund sind, dass sie müde werden, wenn sie zu viel essen.

Dies liegt daran, dass Kohlenhydrate in Glukose zerfallen und die Orexin-Neuronen unterdrücken, besonders wenn es zu viel ist.

Menschen, die eine Insulinresistenz haben und nicht gut in der Lage sind, Glukose in ihre Zellen zu bekommen, werden mehr Glukose in ihrem Blutkreislauf haben, was zu einer gesteirte Müdigkeit beitragen kann und wird.

Meistens haben Menschen, die übergewichtig sind, eine Insulinresistenz. Aber auch dünne Leute, wie diejenigen mit PCOS, können Insulin-resistent sein oder werden.

Insulinresistenz kann viele Ursachen haben, die ich in einem anderen Beitrag aufgezählt habe.

 

Entzündungen und Müdigkeit: warum du dich nach dem Essen müde fühlst

Der zweite Grund, warum Menschen müde werden, ist eine Entzündung (Beleg).

Der Begriff Entzündung wird umkreist, obwohl er ziemlich komplex ist – deshalb werde ich ein bisschen spezifischer – und technisch.

In diesem Fall besagt die Theorie, dass entzündungsempfindliche Neuronen des lateralen Hypothalamus als Folge von Zytokinen wie IL-1b und anderen Entzündungssignalen aktiviert werden, was wiederum Orexin-Neuronen unterdrückt.

Wenn deine Ernährung nicht optimal ist und du meinetwegen zu viel auf einmal ist und dann auch noch zu viele Carbs, dann schadest du dir doppelt. Zum einen machst du dich müder, wegen den Carbs/ dem vielen Essen (siehe oben) und zum anderen wirst du vermutlich auch anfälliger werden für Entzündungen, was dich nochmals müder macht.

Entzündungen und Glukose wirken so gesehen synergetisch. Das aber auf negative Art und Weise.


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Hinweise, die Entzündungen mit Ermüdung/ Fatigue verbinden

Selbst wenn ich nicht auf die obige Studie gestoßen wäre, die aufzeigt, wie Entzündungen Orexin-Neuronen unterdrücken (Beleg), gab es auch andere Hinweise, die es einem ermöglichen, zu erkennen, dass Entzündungen bei Müdigkeit kritisch sind.

Hier sind einige dieser Hinweise:

  • Denke an die Zeiten, in denen du krank warst. Dein Körper produziert eine entzündliche Reaktion, um den eindringenden Krankheitserreger zu bekämpfen, und du spürst für gewöhnlich Müdigkeit und hast das Bedürfnis, mehr zu schlafen.
  • Eine signifikante Nebenwirkung von Kortikosteroiden (potente Entzündungshemmer) ist Schlaflosigkeit. Die Süßholzwurzel hat auch diesen Effekt.
  • Jedes Mal, wenn ich etwas zu mir nehme, das mir nicht gut tut oder auf das ich empfindlich reagiere, werde ich müde.
  • Entzündungshemmer, wie Boswellia, Longvida Curcumin, Honokiol und Süßholzwurzel, machen sehr wach und machen es schwerer einzuschlafen.
  • Wenn Menschen schwere Verletzungen erleiden, kommt es häufig zu Müdigkeit. Dies ist so, weil Entzündungen bei der Reparatur von Verletzungen kritisch sind.

 

Zwischenresultat

Glucose und Entzündungen sind die beiden Hauptgründe, die die Orexin Neuronen hemmen, was wiederum zu Müdigkeit führt.

 

Müdigkeit aufgrund von Glucose war ein Überlebensvorteil

Die Theorie ist wie folgt: wenn wir Hunger erleben oder wenn wir in einem kalorischen Defizit sind, werden Orexin-Neuronen aktiviert, damit wir wachsam sein können und nach Nahrung jagen oder Futter suchen können.

Wenn wir diese Nahrung finden, ist es sinnvoll, dass wir uns entspannen, ausruhen und unseren Körper darauf konzentrieren, diese Nahrung zu verdauen und unsere Energieniveaus aufzufüllen, damit unser Gehirn später Energie hat, um mehr Nahrung zu finden.

Wenn wir jedoch essen und das Gehirn spürt, dass wir genug Energie haben, gibt es keinen Grund mehr, müde zu werden. Und das scheint wahr zu sein.

Deshalb können bestimmte Substanzen im Gehirn, wie Laktat, die Aktivierung von Orexin verhindern und dadurch das Müde-werden verhindern. (Laktat kann dich auch wacher machen, indem es die Noradrenalinspiegel erhöht).

In der heutigen Zeit ist Essen reichlich vorhanden – es besteht also keine Notwendigkeit, nach den Mahlzeiten müde zu werden. Aus diesem Grund denke ich, dass diese evolutionäre Antwort etwas veraltet ist und wir versuchen sollten, Hacks zu verwenden, um diese Antwort zu verhindern.

Es ist interessant, dass, wenn du Mahlzeiten fastest oder aussetzt und danach eine kohlenhydratreiche Mahlzeit zu dir nimmst (Kohlenhydrate werden zu Glukose abgebaut), die Müdigkeit ausgeprägter ist, als wenn du die gleiche Mahlzeit essen würdest, ohne zu fasten.

Dies würde den oben beschriebenen theoretischen Rahmen unterstützen. Es ist, als würdest du deinem Körper sagen, dass es an Essen mangelt und jetzt, wo ich etwas zu essen finde, sollte ich mich entspannen und ausruhen, um mich später auf die Jagd vorzubereiten.

Hier ist die Theorie im wissenschaftlichen Jargon:

„Insgesamt spekulieren wir, dass die Orexin-Aktivität, die im Hinblick auf die Energiebilanz des gesamten Körpers negativ ist (Hara et al. 2001), nicht immer durch Glukose gehemmt wird, sondern flexibel an das Leben angepasst wird. Zum Beispiel könnte es unter „Niedrig-Energiebedingungen“, wie Hunger oder Anorexie, vorteilhaft sein, dass die aufgenommene Glukose den Orexin-getriebenen Nettoenergieaufwand unterdrückt, wodurch sichergestellt wird, dass grundlegendere Prozesse (wie beispielsweise das Gehirn am Leben halten) ausreichend Glukose erhalten. Umgekehrt kann es, wenn das Gehirn genügend Brennstoff hat (vielleicht durch hohe Pyruvat- und/ oder Laktatwerte signalisiert), wenig vorteilhaft sein, die Glukosefluktuationen an die Orexinaktivität zu koppeln, da unter diesen Bedingungen akute Veränderungen des Glukosespiegels kompensiert würden durch andere Energiesubstrate.“


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Müdigkeit/ Fatigue durch eine Entzündung war ein Überlebensvorteil

Wenn du eine Entzündung bekommst, denkt der Körper, dass du krank bist.

Wir haben uns so entwickelt, dass der Körper, wenn wir krank sind, alle seine Ressourcen einsetzt, um diese Krankheit zu bekämpfen.

Um Ressourcen zu schonen, beschränkt der Körper unser Verlangen zu essen, zu trainieren, Sex zu haben oder sich zu bewegen und Dinge zu erledigen (Motivation).

Außerdem werden unsere Emotionen im Allgemeinen stumpfer und unsere Wahrnehmung sinkt.

Dies sind hochadaptive Reaktionen auf Infektionen. Wir beschränken alle Funktionen, die nicht entscheidend sind, damit der Körper sich auf die angebliche Infektion konzentrieren kann.

Wenn wir Nahrungsmittel oder andere Substanzen zu uns nehmen oder gerade an irgendeiner Art von Autoimmun- oder Entzündungszustand leiden, wird der Körper dazu verleitet, zu denken, dass wir Energie sparen müssen, um zu kämpfen (oder zu regenerieren). Je nachdem was passiert.

Hier spricht die Wissenschaft für das, was ich oben gesagt habe:

„Das Krankheitsverhalten ist gekennzeichnet durch die Unterdrückung normaler lokomotorischer Reaktionen auf zirkadiane, metabolische und emotionale Reize, wodurch der Energieverbrauch minimiert wird. Diese lokomotorischen Defizite werden nicht durch die Wiederherstellung der Nahrungsaufnahme bei immunstabilisierten Tieren verbessert“ (Marks et al., 2001).

 

Entzündungen beeinflussen den circadianen Rhythmus

Wir sehen also, dass Entzündungen viele Körperfunktionen beeinflussen und vor allem den zirkadianen Rhythmus beeinflussen (Beleg).

Aber die Geschichte geht noch weiter. Die zirkadiane Uhr und Entzündungen sind tief miteinander verbunden.

Wenn Menschen eine chronische Entzündung erfahren, kann dies auch dazu führen, dass ihr zirkadianer Rhythmus aus dem Ruder läuft.

Dies erinnert an Menschen, die sich tagsüber über chronische Müdigkeit beklagten und nachts noch wacher waren.

Diese Störung/ Dysregulation kann zu noch mehr Entzündungen und damit zu einem Teufelskreis führen (Beleg).

Aus dem verlinkten Artikel oben:

„Als wir die normalen Tag-Nacht-Lichtzyklen von Mäusen unterbrachen, was im Wesentlichen zu einem Jetlag führte, beobachteten wir, dass zu viele TH17-Zellen im Darm entwickelt und angesammelt wurden. Als Ergebnis waren diese Mäuse anfälliger für die Entwicklung einer IBD-ähnlichen Krankheit, aufgrund der freundlichen Hilfe durch den Überfluss dieser entzündlichen TH17-Zellen.“

Eine Illustration des Zusammenhangs zwischen Entzündung und dem circadianen Rhythmus, ist die bipolare Störung.

Eine wesentliche Ursache für eine bipolare Störung ist eine Entzündung. Der zirkadiane Rhythmus ist bei dieser Störung ebenfalls gestört und Medikamente, die dort ansetzen (Lithium- und GSK-Inhibitoren), können bei diesem Krankheitsbild signifikant unterstützen.

Vermutlich besteht der hauptsächliche Wirkungsmechanismus von Lithium darin, dass es Entzündungen reduziert, was möglicherweise der Grund dafür sein kann, dass es Monate dauern kann, bis ein klinischer Nutzen eintritt (Beleg). (Siehe die Vorteile von Lithium-Orotat).


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Fettleibigkeit, Übergewicht, Entzündungen und Müdigkeit/ Fatigue

Ich möchte erwähnen, dass Übergewicht eine wesentliche Ursache für Entzündungen ist, was wahrscheinlich ein wichtiger Grund ist, warum sich Menschen vitaler fühlen, wenn sie viel abnehmen.

Leptin, das das Verlangen nach Nahrung hemmt, aber aufgrund einer Leptinresistenz und größeren Fettzellen bei übergewichtigen Menschen hoch ist, aktiviert GABAerge Neurotransmitter in den Neuronen im Hypothalamus, die dann die Orexinneuronenaktivität inhibieren (Beleg).

Kurz gesagt, wenn du übergewichtig bist, wirst du wahrscheinlich tagsüber weniger Energie haben und müder sein als ein Normalgewichtiger!

 

Was jetzt tun?

Überlege dir, was du nun mit deinem neuen Wissen tun möchtest! Weiterführende Artikel zum Thema Müdigkeit, Fatique, Übergewicht und Entzündungen kommen definitiv noch auf dieser Website. Eventuell sind auch schon welche erschienen. Einfach mal die Suche betätigen! 😉

 

Weitere interessante Artikel zu anderen spannenden Dingen:

 

Empfehlenswerte weiterführende Literatur

Wenn du noch mehr zum Müdigkeit trotz genügend Schlaf erfahren möchtest, dann kann ich dir nur die unten aufgeführten Bücher empfehlen:

Viel Spaß beim Lesen!

Wenn du mich unterstützen möchtest, dann kann du gerne über diesen Link bei Amazon Dinge kaufen, die du benötigst.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele!

Alles Liebe

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von diesem Artikel? Bist du auch manchmal müde, obwohl du genug geschlafen hast? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Lebensmittel-mit-viel-Omega-3-Fett-Dosis

11 Lebensmittel mit hohen Omega-3-Gehalten inklusive veganen und vegetarischen Omega-3-Quellen

Omega-3-Fettsäuren spielen im Stoffwechsel des menschlichen Organismus, sowie in Sachen Herzgesundheit eine zentrale Rolle. Doch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!