Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / Aminosäuren / 31 überraschende & gesundheitliche Vorteile von Taurin – inkl. Wirkungsweise und Nebenwirkungen

31 überraschende & gesundheitliche Vorteile von Taurin – inkl. Wirkungsweise und Nebenwirkungen

Taurin SupplementeTaurin ist eine semi-essentielle organische Verbindung. Obwohl Wissenschaftler seit mehr als zwei Jahrhunderten davon wissen, sind seine gesundheitlichen Vorteile erst kürzlich klar geworden.

Eine Taurin-reiche Diät kann den Körper schützen und Langlebigkeit fördern. Aber Taurin hat einen schlechten Ruf, weil es eine beliebte Zutat in ungesunden Energy-Drinks ist.

Taurin Nahrungsergänzungen sind nicht toxisch, zudem preiswert, frei verfügbar und empfehlenswert.

Lese jetzt weiter, um zu verstehen, warum du eine Taurin Supplementation in Betracht ziehen solltest und nicht an seinen schlechten Ruf glauben solltest.

Inhaltsverzeichnis

Taurin: eine Einführung

Was ist Taurin?

Taurin (L-Taurin oder 2-Aminoethansulfonsäure) ist eine schwefelhaltige Aminosäure [Studie, Studie].

Säugetiere haben Taurin in fast jedem Gewebe, aber Herz, Gehirn, Netzhaut, Blutplättchen und Drüsen enthalten besonders hohe Mengen [Studie].

Taurin spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und dem Schutz von Zellen bei Säugetieren [Studie, Studie].

Taurin steuert mehrere wichtige biologische Prozesse im Körper. In dieser Hinsicht könnte Taurin leichter mit Natrium- oder Kalziumionen verglichen werden als mit einem Medikament, das auf einen spezifischen Rezeptor in unserem Körper abzielt [Studie, Studie].

Menschen können Taurin produzieren, aber nicht in ausreichenden Mengen. Daher ist Taurin eine bedingt essentielle Aminosäure für den Menschen. Einige Zustände, bei denen Patienten taurinarm sein können, schließen Frühgeborene, Neugeborene und Patienten mit chronischer Leber-, Herz- und Nierenerkrankung ein [Studie, Studie].

Taurin ist auch ein Osmolyt. Dies bedeutet, dass es den Wassereintritt und -austritt in Zellen steuert und verhindert, dass die Zelle zu groß wird. Es interagiert mit Fetten in Zellmembranen und stabilisiert diese, wodurch strukturelle Veränderungen in der Zelle verhindert werden [Studie, Studie].

Trotz der beeindruckenden positiven Wirkungen, die Taurin auf den Körper hat, bleiben seine genauen Wirkmechanismen weitgehend unbekannt [Studie].

 

Wie der Körper Taurin produziert

Taurin wird im Körper aus den beiden anderen schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein synthetisiert[Studie].

Die Taurinsynthese findet meist in der Leber mit Hilfe des Enzyms Cysteinsulfinsäure und Vitamin B6 (Pyridoxin) statt[Studie, Studie, Studie, Studie].

Andere Zellen in unserem Körper sind in der Lage, Taurin aus dem Blut aufzunehmen, dank des speziellen Taurintransporters (TauT), der sich auf Zellmembranen befindet [Studie].

Taurin ist ein essentieller Nährstoff für neugeborene Kinder, da es Taurin in ihrem Körper weder synthetisieren noch zurückhalten kann. Muttermilch enthält den vollen Taurinbedarf für Säuglinge, ebenso wie moderne Babynahrung [Studie, Studie].

 

Wie der Körper Taurin ausscheidet

Taurin verlässt den Körper als Teil von Galle oder Urin [Studie].

Die Nieren sind in der Lage, die Taurinausscheidung abhängig von der Verfügbarkeit von Taurin in der Nahrung zu erhöhen oder zu verringern. Hohe Mengen an Taurin im Urin weisen auf eine hohe Nahrungsaufnahme hin [Studie, Studie].

Taurintransportermoleküle in den Nieren nutzen Energie, um Taurin im Körper zu resorbieren und zu konservieren [Studie].

Personen mit beeinträchtigter Nierenfunktion oder fehlerhaften Taurintransportern können möglicherweise nicht genügend Taurin zurückhalten. [Studie].

Mäuse, die nicht in der Lage sind, den Taurintransporter zu produzieren und Taurin zu konservieren, haben dramatische Abnahmen des Taurinspiegels in den Organen, verminderte Fruchtbarkeit und Verlust des Sehvermögens [Studie].

 

Diese Taurin Nahrungsergänzung nutze ich

Ich nutze dieses Taurin-Pulver, aus den folgenden Gründen:

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Enthält Messlöffel, was leider nicht immer der Fall ist :(
  • Hat keine Zusätze
  • Die Packung ist wiederverschließbar
  • Liegt in Pulverform vor und ich bevorzuge Pulver 😉
  • Wirkt bei mir bisher exzellent

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

 

Gesundheitliche Wirkungen von Taurin

1) Taurin ist ein Antioxidans

Gewebe, welches oxidativen Schäden ausgesetzt ist, hat besonders hohe Konzentrationen von Taurin [Studie].

Wie andere Antioxidantien eliminiert Taurin direkt und indirekt schädliche Oxidantien, um Gewebeschäden zu minimieren [Studie].

Durch seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften kann Taurin unseren Körper vor unnötigem Zelltod und Gewebeschaden schützen [Studie].

Der Mechanismus

Weiße Blutkörperchen produzieren Oxidationsmittel wie hypochlorige Säure (HOCL) und hypobromous Säure (HOBr), um eindringende Mikroorganismen zu zerstören und Infektionen zu bekämpfen. Diese Oxidantien können aber auch die Körperzellen schädigen [Studie].

Taurin kann diese Oxidationsmittel auffangen, um das viel weniger toxische „Taurin Chloramin“ (TauCl) und „Taurin Bromamin“ (TauBr) zu bilden[Studie].

TauCl und TauBr können die Bildung von Oxidantien durch weiße Blutkörperchen reduzieren [Studie].

Taurin erhöht auch die Produktion und Aktivität anderer Antioxidantien im Körper [Studie].

 

2) Taurin kann Entzündungen reduzieren

Die antioxidative Wirkung von Taurin produziert Taurin Chloramin (TauCl) und Bromamin (TauBr), die auch entzündungshemmende Eigenschaften haben [Studie].

Eine Taurin Supplementierung fördert die Bildung von TauCl und TauBr im Körper und kann bei der Behandlung entzündlicher Erkrankungen wirksam sein [Studie].

Taurin ist sehr wirksam bei der Behandlung von akuten Entzündungen (die durch Infektion, Reizstoffe, beschädigte Zellen oder Krebs verursacht werden). Jedoch ist seine Rolle bei der Progression von entzündlichen Erkrankungen (wie Arthritis) nicht so klar [Studie].

Verminderte TauCl-Bildung im Körper kann entzündungsbedingte Gelenkschäden bei rheumatoider Arthritis verschlimmern [Studie].

TauCl-Injektionen verbesserten Arthritis-Symptome in verschiedenen experimentellen Tiermodellen [Studie, Studie].

Das Gen für den Taurintransporter (TauT) wurde ebenfalls mit der Entzündungsreaktion in Verbindung gebracht [Studie].

Die Mechanismen

TauCl fördert den Zelltod über „Apoptose“. Apoptose ist, wenn Zellen den programmierten Zelltod durchlaufen. Da tote Zellen sofort von weißen Blutkörperchen verbraucht werden und keine Toxine freisetzen, kann die Entzündung stark reduziert werden [Studie].

TauCl kann auch Gene aktivieren, die Entzündungen reduzieren [Studie].

In menschlichen Zellen reduzierten hohe Konzentrationen von TauCl die Produktion von inflammatorischer Cytokine (IL-1B und IL-6) [Studie].

 

3) Taurin könnte helfen, Infektionen zu bekämpfen

Die antimikrobiellen Wirkungen von Taurin im Körper stammen von der Bildung von Taurin-Chloramin (TauCl) und Taurin-Bromamin (TauBr) [Studie].

TauCl und TauBr können ein breites Spektrum von Bakterien, Pilzen (Hefen und Schimmelpilzen), Viren und Parasiten abtöten [Studie, Studie].

Beide TauCl und TauBr sind vielversprechende Behandlungen für Infektionen wie chronische Sinusitis, Otitis media (Schwimmer Ohr), Akne vulgaris und Zahnfleischerkrankungen [Studie, Studie].

TauCl und TauBr zerfallen schnell in unserem Körper und sind nur wirksam, wenn sie topisch angewendet, nicht ergänzt werden. Eine Supplementierung mit Taurin kann jedoch die Produktion dieser Verbindungen in unserem Körper erhöhen [Studie].

Die Rolle von Taurin als Antioxidans ist auch wichtig für den Schutz der Zellen unseres Immunsystems [Studie].

Taurolidin, ein anderes Derivat von Taurin, wird häufig in Europa und den USA verwendet, um die Behandlung verschiedener Infektionen zu unterstützen [Studie].

Die weißen Blutzellen (Neutrophile) von Ratten, die mit Taurin ergänzt sind, besitzen eine erhöhte Fähigkeit, eindringende Bakterien zu zerstören [Studie].

 

4) Taurin kann helfen, Krebs zu bekämpfen

Taurolidin, ein Derivat von Taurin, das sich innerhalb des Körpers in Taurin umwandelt, erhöhte die Krebsüberlebensraten in Tiermodellen [Studie, Studie].

Taurolidin blockierte auch das Wachstum von Kolorektalkrebs bei Ratten [Studie].

Krebspatienten haben einen verringerten Taurinspiegel. Chirurgie und Chemotherapie senken die Taurinspiegel noch weiter und können bei Krebspatienten die Taurinabnahme verringern. Daher kann eine Supplementierung mit Taurin für Krebspatienten sehr vorteilhaft sein [Studie].

 

5) Taurin kann helfen, Diabetes zu behandeln

Antioxidantien wie Taurin sind bei Diabetikern gering. Dies erhöht das Risiko von oxidativen Schäden [Studie].

Diabetes senkt die Fähigkeit des Körpers, Taurin aufzunehmen [Studie, Studie].

Diabetische Komplikationen wie Herz-, Nieren- und Nervenschädigungen können auf hohe oxidative Schäden infolge niedriger Taurinspiegel zurückgeführt werden [Studie].

In einer Studie an 39 Patienten mit Diabetes Typ 1 wurde die Taurinspiegel im Blut durch orale Supplementierung mit 500 mg Taurin dreimal täglich für 3 Monate wiederhergestellt. Die Supplementierung mit Taurin verhinderte auch die Gerinnung der Blutzellen und verringerte das Risiko für Herzinfarkte [Studie].

Bei Ratten reduzierte Taurin auch den Blutzucker durch Interaktion mit Insulinrezeptoren in Zellen [Studie].

Die Rolle von Taurin beim Schutz der Nieren vor Schäden bei Diabetes ist in Tiermodellen und in menschlichen Zellen gut dokumentiert [Studie, Studie].

Eineinhalb Gramm Taurin täglich für zwei Wochen verbesserten frühe Herzanomalien in einer Studie (DB-RCT) von neun Typ-1-Diabetikern [Studie].

 

6) Taurin schützt das Herz

Herz- und Blutgefäßzellen enthalten den Taurintransporter, was darauf hindeutet, dass Taurin für die Herzfunktion wichtig ist [Studie].

Eine Taurin-Mangel-Diät induzierte Herzerkrankung in mehreren Tierversuchen [Studie, Studie, Studie].

Das Risiko einer chronischen Herzerkrankung ist bei Personen mit einer hohen Urinausscheidung von Taurin geringer [Studie].

In einer Studie an 22 gesunden Frauen im mittleren Alter senkte 3 g Taurin täglich über 4 Wochen den Homocysteinspiegel. Da Homocystein mit einer Herzerkrankung korreliert, kann Taurin Herzinfarkten oder einem hohen Cholesterinspiegel vorbeugen [Studie].

Taurin kann auch einen abnormalen Herzschlag (AFib) verhindern [Studie].

Taurin Supplementierung ist wirksam bei der Behandlung der Verhärtung und Verengung der Blutarterien bei Tieren [Studie].

Mögliche Mechanismen

Obwohl weitere Untersuchungen durchgeführt werden müssen, wird angenommen, dass die positiven Wirkungen von Taurin auf das Herz auf Taurin zurückzuführen sind [Studie]:

  • Verbessert das Fettprofil
  • Hilft dabei, die Kalziumionenaufnahme und damit die Zellanregung zu kontrollieren
  • Wirkt als Antioxidans
  • Verhindert die Kontraktion von Blutgefäßen

 

7) Taurin verhindert Bluthochdruck

Taurin kann die Produktion von Endorphinen durch das Gehirn (Hypothalamus) erhöhen. Dies beruhigt die Kampf- oder Fluchtreaktion des Gehirns, das bei Stress überaktiv ist, und senkt den Blutdruck [Studie].

Niedrige Taurinspiegel sind mit erhöhtem Blutdruck verbunden [Studie].

Orale Taurin-Supplementierung ist möglicherweise ein sehr sicheres und praktisches Regime zur Kontrolle von Bluthochdruck [Studie].

Der tägliche Verzehr von 3g Taurin bei Patienten mit Hypertonie über 2 Monate reduzierte sowohl den systolischen als auch den diastolischen Blutdruck [Studie].

Es spielt auch eine schützende Rolle in Herz und Nieren bei Ratten mit Hypertonie [Studie, Studie].

 


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

 

8) Taurin könnte helfen, hohe Cholesterinwerte zu verhindern

Eine Taurin Supplementierung kann Gallensekretion und -aktivität verbessern und den Abbau von Cholesterin durch den Körper verbessern [Studie].

Es ist auch essentiell für die Bildung von Gallensalzen und spielt als solches eine wichtige Rolle bei der Absorption und dem Abbau von Fett und Cholesterin [Studie].

Außerdem ist Taurin in der Lage, die Blut- und Lebercholesterinspiegel bei Tieren, die mit einer fettreichen Diät gefüttert werden, zu senken [Studie].

 

9) Taurin hilft, die Leber zu schützen

Eine Nahrungsergänzung mit Taurin in Dosen von mehr als 500 mg täglich über 3 Monate reduzierte die Leberschädigung bei 24 Patienten mit chronischer Hepatitis [Studie].

Bei Ratten schützte diätetisches Taurin ihre Leber vor Schäden durch Schwermetall und oxidiertem Fett [Studie, Studie, Studie].

Die Verfügbarkeit von Taurin im Körper ist bei verschiedenen Formen der Leberzirrhose gering. Bei 35 Patienten mit Leberzirrhose erhöhte eine tägliche Taurin-Supplementation die Taurinspiegel und reduzierte auch schmerzhafte Muskelkrämpfe, die mit einer Zirrhose einhergehen [Studie].

In Tiermodellen ist Taurin bei der Verhinderung von nichtalkoholischer Fettlebererkrankung wirksam. Es reduzierte oxidativen Stress, Zelltod und Fettansammlung in der Leber [Studie, Studie].

Eine Taurin-Supplementierung verhinderte auch eine alkoholische Fettlebererkrankung bei Tieren durch Verringerung von Alkohol-induziertem oxidativem Stress und Entzündungen. Es erhöht auch die Produktion von Proteinen im Zusammenhang mit dem Fettabbau in der Leber [Studie].

Tierstudien deuten darauf hin, dass Taurin langfristigen Leberschäden vorbeugt und Leberzellen hilft, sich schneller von einer alkoholbedingten Fettleber zu erholen [Studie, Studie].

 

10) Taurin schützt die Nieren

Mehrere Tierversuche haben bestätigt, dass Taurin in der Lage ist, die Nieren vor oxidativen Schäden zu schützen und die Blutversorgung zu unterbrechen [Studie].

Die Mechanismen

Taurin

  • Schützt Nierenzellen vor oxidativen Schäden [Studie]
  • Hilft, zellulären Stress aufgrund von Veränderungen des Zellvolumens zu verhindern [Studie]

 

11) Taurin schützt die Augen

Taurin schützt Zellen der Netzhaut vor Schäden durch Oxidationsmittel und hellem Licht [Studie].

In einer Studie (DB-CT) von 62 Patienten reduzierte eine Kombination von Taurin, Diltiazem (Arzneistoff) und Vitamin E den Sehkraftverlust durch Schutz vor oxidativen Schäden [Studie].

Niedrige Taurinspiegel sind mit der Kataraktbildung beim Menschen assoziiert [Studie].

Bei Katzen verursacht Taurinmangel Sehverlust [Studie].

Bei Ratten entfernt das Antiepileptikum Vigabatrin Taurin aus der Netzhaut. Dies kann dazu führen, dass ein längerer Gebrauch dieses Medikaments zu einem irreversiblen Sehverlust führen kann [Studie].

 

12) Taurin kann die Lungen schützen

Die antioxidative Aktivität von Taurin kann Lungen vor Schäden schützen, die durch die Exposition gegenüber Toxinen wie Zigarettenrauch verursacht werden [Studie].

Mit Taurin gefütterte Hamster sind in der Lage, Lungenschäden durch Luftschadstoffbelastung zu widerstehen [Studie].

Die Aufrechterhaltung des Taurin-Gewebespiegels ist entscheidend für die Vorbeugung von durch Oxidationsmittel hervorgerufenen Lungenschäden bei Ratten [Studie, Studie].

Bei Schafen verhindert das Taurin-Derivat Taurolidin (welches sich im Körper in Taurin umwandelt) Lungenschäden durch bakterielle Toxine [Studie].

 

13) Taurin hilft Adipositas zu bekämpfen

Taurin ist wirksam bei der Verringerung des Körpergewichts, möglicherweise aufgrund seiner Rolle in der Gallensynthese und der Fettabsorption und dem Fettabbau [Studie].

In einer Studie (DB-RCT) von 30 übergewichtigen College-Studenten, welche 3 g Taurin täglich für eine Woche lang erhielten, verbesserte sich bei diesen die Fettprofile signifikant und es gelang Gewicht zu reduzieren. Die Taurin Supplementation verbesserte auch den Fettabbau bei gesunden Menschen [Studie].

Bei Versuchstieren, die mit cholesterinarmer oder fettreicher Nahrung gefüttert wurden, verbesserte Taurin den Fettabbau [Studie, Studie].

 

14) Taurin steigert die Trainingsleistung

Taurin ist essentiell für das „normale“ Funktionieren der Muskeln [Studie].

In einer Studie (single-blinded RCT) von 29 älteren Menschen, die an Herzinsuffizienz litten, erbrachten 500 mg Taurin 3-mal täglich für zwei Wochen eine Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit [Studie].

Bei Mäusen, denen der Taurintransporter fehlt, ist die Muskelfunktion stark beeinträchtigt [Studie].

Taurin Supplementierung verbesserte die körperliche Ausdauer bei Ratten [Studie].

Taurin Supplementierung kann verwendet werden, um die Taurinspiegel im Muskel wiederherzustellen, die nach dem Training abnehmen [Studie, Studie].

Die Wirkungsmechanismen von Taurin in Muskeln können eine Veränderung der Proteinproduktion einschließen und werden wahrscheinlich von Spezies zu Spezies variieren [Studie].

 

15) Taurin lindert Muskelerkrankungen

Nahrungsergänzung mit Taurin reduziert die klinischen Auswirkungen von Myotonie, eine Bedingung, die zu einer verlängerten Muskelkontraktion führt. Es stabilisiert Zellen und verhindert Überexzitation [Studie].

In einer einfach verblindeten RCT von 9 Myotonie-Patienten führten 100 – 150 mg / kg / Tag Taurin-Supplementierung über 6 Monate zu einer signifikanten Verbesserung der klinischen Symptome [Studie].

Muskelalterung und -mangel können den Taurinspiegel in den Muskeln reduzieren. Taurin Supplementierung könnte in diesen Fällen helfen [Studie].

 

16) Taurin kann zur Verbesserung der Knochengesundheit beitragen

Obwohl Taurin in Knochenzellen enthalten ist, sind sich Wissenschaftler über die Funktion von Taurin im Knochen nicht sicher. Sie glauben jedoch, dass es bei der Knochenbildung und dem Gleichgewicht hilft (Homöostase) [Studie].

Bei Ratten führte eine Nahrungsergänzung mit Taurin und Arginin zur Erhöhung der Knochenmineraldichte. Dies verbessert die Knochengesundheit und schützt sie vor Frakturen [Studie].

 

17) Taurin kann die Haut schützen

Bei Mäusen half die topische Taurinbehandlung, Wunden durch Verbesserung der Zellstärke zu heilen [Studie, Studie].

Taurin kann möglicherweise auch trockene Haut durch Reinigungsmittel verhindern. Es verhinderte trockene und schuppige Haut durch Verringerung der Entzündung und Toxizität in menschlichen Hautzellen [Studie].

 

18) Taurin hilft bei der Behandlung von zystischer Fibrose

Mukoviszidose ist eine genetische Erkrankung, die viele Organe im Körper wie Lunge, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Darm betrifft. Eines der Symptome der Mukoviszidose sind fettige Stuhlgänge [Studie].

Taurin-Supplementierung kann helfen, die Fettabsorption bei Patienten mit zystischer Fibrose zu kontrollieren [Studie].

In einer Studie (SB-RCT) von 19 Kindern mit Mukoviszidose zeigte sich eine tägliche Taurin-Supplementation über 6 Monate positiv. Taurin konnte die Fettresorption bei diesen Personen signifikant verbessern [Studie].

Vitamin-E-Mangel infolge Mangelernährung bei Patienten mit Mukoviszidose kann ebenfalls durch Supplementierung mit Taurin verbessert werden [Studie].

 

19) Taurin könnte gegen Schlaganfall schützen

Während eines Schlaganfalls, der auf Sauerstoffmangel durch verminderten Blutfluss zum Gehirn zurückzuführen ist, wird Taurin aus den Gehirnzellen freigesetzt [Studie].

Taurin-Supplementierung kann dazu beitragen, die Taurinspiegel im Gehirn während und nach einem Schlaganfall wiederherzustellen und die Neuronen im Gehirn vor weiteren Schäden zu schützen [Studie].

Der Mechanismen

Taurin hat aufgrund seiner Zellschutzfunktion eine schützende Wirkung auf die Gehirnzellen. Es verhindert übermäßige Anregung durch Kontrolle des Eintritts von Ionen (wie Na + und Ca2 +) [Studie].

Taurin wirkt auch wie der beruhigende Neurotransmitter GABA und beugt überregungsbedingten Zellstress vor. Dies macht Taurin nützlich bei der Behandlung bestimmter neurodegenerativer Erkrankungen [Studie].

 


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

 

20) Taurin kann helfen, Epilepsie zu behandeln

Taurin kann die GABA-Aktivität im Gehirn erhöhen und imitieren. Es kann das Gehirn und das Nervensystem bei Patienten mit Epilepsie und Anfällen beruhigen [Studie, Studie].

Taurinspiegel sind bei Personen mit Epilepsie niedriger [Studie].

Bei neun Patienten mit therapierefraktärer Epilepsie verschwanden die Anfälle bei fünf Patienten, wenn sie zwei Wochen lang täglich 1,5 bis 7,5 g orales Taurin erhielten [Studie].

Im Durchschnitt hat jedoch nur etwa ein Drittel der Patienten eine signifikante Verringerung der Anfälle gezeigt [Studie].

Leider können hohe Dosen von Taurin in bestimmten Fällen Anfälle verursachen. Es kann dazu führen, dass die Aminosäuremengen aus dem Gleichgewicht geraten und stattdessen negative Auswirkungen haben [Studie].

 

21) Taurin kann Angst reduzieren

Taurin-Supplementierung hatte eine angstlösende Wirkung bei Ratten und wird für die klinische Behandlung von Angstzuständen empfohlen [Studie].

Es interagiert mit dem beruhigenden Neurotransmitter GABA im Gehirn, was bei der Angstkontrolle helfen könnte [Studie, Studie].

 

22) Taurin kann zur Linderung der Depression beitragen

Bei Ratten half Taurin bei der Linderung von Depressionen, indem es die Aktivität des Hippocampus im Gehirn veränderte [Studie].

Eine Taurin-Vorbehandlung bei Ratten half ebenfalls, Depressionen und Angstsymptome nach Stressbelastung zu verhindern [Studie].

Mögliche Mechanismen

Bei Ratten kann die antidepressive Wirkung von Taurin auf seine Fähigkeit zurückzuführen sein [Studie]:

  • Das Verhindern einer Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren (HPA) Achse Dysfunktion
  • Die Förderung der Nervenzellbildung + deren Überleben & Wachstum im Hippocampus
  • Das Verhindern der Abnahme von 5-Hydroxytryptamin, Dopamin und Noradrenalin
  • Das Stoppen des Anstiegs von Glutamat und Corticosteron

 

23) Taurin hilft Alzheimer zu behandeln

Die Alzheimer-Krankheit ist mit einer Übererregung von Neuronen aufgrund der Wirkung des exzitatorischen Neurotransmitters Glutamat verbunden. Taurin hat die Fähigkeit, einige dieser erregenden Signale im Gehirn zu blockieren und Alzheimer zu behandeln [Studie].

Taurin erreicht dies durch seine GABA-artige Wirkung bei der Beruhigung des Nervensystems [Studie].

In menschlichen Zellen reduzierte Taurin die Neurotoxizität von Glutamat [Studie].

Bei Mäusen mit dem Tiermodell von Alzheimer half das Trinken von Taurin (aus ihrem Wasser) dabei, das Gedächtnis und die Lernfähigkeit wiederherzustellen [Studie].

 

24) Taurin kann das Lernen verbessern

Aufgrund des Alterungsprozesses wird das Gehirn bei der Produktion von und Reaktion auf GABA (ein Neurotransmitter) weniger effizient [Studie].

Da Taurin ähnlich wie GABA im Gehirn wirkt, kann eine Taurin-Supplementation einige dieser Effekte rückgängig machen [Studie].

Taurin-Supplementierung bei älteren Mäusen zeigte eine signifikante Verbesserung der Gedächtnisbildung und Retention [Studie].

Junge Mäuse zeigten keine Verbesserung im Lernen und Retention nach einer Taurin-Supplementierung. Taurin induzierte jedoch bei diesen Mäusen mehrere biochemische Veränderungen, die eine bessere Alterung fördern können [Studie].

Die zellschützende Wirkung von Taurin könnte auch zur Verbesserung kognitiver Funktionen beitragen, die nach einer chronischen Supplementation mit Taurin beobachtet werden [Studie].

Eine langfristige kontinuierliche Taurin-Supplementierung ist wahrscheinlich wirksamer als eine Kurzzeit-Dosierung, da die Taurinspiegel im Gehirn nach einer Einzeldosis nicht signifikant verändert waren [Studie].

 

25) Taurin kann Symptome von ADHS verbessern

Taurin reduzierte durch seine entzündungshemmende Wirkung ADHS-ähnliche Verhaltensweisen wie Hyperaktivität bei Ratten [Studie].

Obwohl es hilft, Ängste abzubauen, gibt es nicht viele Beweise in Bezug auf die Behandlung von ADHS bei Kindern [Studie].

 

26) Taurin kann Autismus behandeln

Autismus ist mit erhöhtem oxidativen Stress für das Gehirn und das Nervensystem verbunden. Taurin hat aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften das Potenzial, Autismus zu behandeln [Studie].

Kinder mit Autismus haben niedrige Taurinspiegel. Taurin Supplementierung kann dazu beitragen, den Taurinspiegel zu erhöhen [Studie].

 

27) Taurin könnte Tinnitus behandeln

Eine Nahrungsergänzung mit Taurin führte bei Ratten zu einem Tinnitus (anhaltendes Klingeln in den Ohren). Höhere Mengen (4 mg / ml gegenüber 1 mg / ml) und Häufigkeiten der Taurin-Supplementierung ergaben bessere Ergebnisse [Studie].

Die GABA-ähnliche beruhigende Wirkung von Taurin in den Gehirnerhörkreisen könnte für diese Verbesserung verantwortlich sein [Studie].

 

28) Taurin hilft bei Alkoholentzug

In einer Studie mit 22 Patienten reduzierte die tägliche Nahrungsergänzung mit 1 g Taurin die Anzahl der psychotischen Episoden bei Personen, die gerade Alkohol entzogen [Studie].

Eine Taurin-Supplementierung bei Ratten, die sich einem Alkoholentzug unterzogen, konnte die alkoholische Fettlebererkrankung vollständig rückgängig machen [Studie].

Einige der Vorteile von Taurin während Alkoholentzug können von seiner hemmenden Wirkung im Gehirn und Nervensystem herrühren [Studie].

 

29) Taurin ist wichtig für die Fortpflanzung

Bei Männern

Taurin ist eine der am häufigsten vorkommenden freien Aminosäuren im männlichen Fortpflanzungssystem und kann von männlichen Fortpflanzungsorganen synthetisiert werden [Studie].

Nahrungsergänzung mit Taurin erhöhte die Bewegung und das Überleben von Spermien bei Ratten [Studie].

Taurin kann als Antioxidans in den Hoden wirken und die Spermienqualität verbessern, besonders bei älteren Tieren [Studie].

Die schützende Wirkung von Taurin auf Spermazellen kann auch aus seiner Rolle bei der Kontrolle des Zellvolumens resultieren [Studie].

Bei Frauen

Taurin kommt in hohen Konzentrationen im weiblichen Fortpflanzungssystem vor [Studie].

Es kann Gameten und wachsende Embryonen im Mutterleib vor oxidativen Schäden schützen [Studie].

 

30) Taurin schützt vor Hyperthyreose

Es besteht eine positive Korrelation zwischen dem Taurinspiegel und der Schilddrüsenfunktion. Hyperthyreose-Patienten hatten niedrigere Taurinspiegel in ihren Blutproben im Vergleich zu gesunden Patienten [Studie].

Bei Ratten schützte eine Taurin Supplementierung gegen oxidativen Stress, der durch Hyperthyreose verursacht wurde [Studie].

 

31) Taurin fördert die Langlebigkeit

Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass ein erhöhter Verzehr von taurinreichen Meeresfrüchten durch Japaner zu ihrer Langlebigkeit beiträgt, indem das Risiko von Herzerkrankungen reduziert wird [Studie, Studie].

 


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

 

Vorbehalte gegenüber Taurin

Es gibt wenige klinische Studien zu den vielen gesundheitlichen Vorteilen von Taurin. Daher sind weitere Studien notwendig, um die Mechanismen rund um die Wirkung von Taurin im menschlichen Körper und um das effektivste Behandlungsprogramm für Menschen zu identifizieren.

Derzeit stehen die Wissenschaftler noch vor vielen Rätseln rund um die Auswirkungen, Wechselwirkungen und Vorteile von Taurin. Daher wird empfohlen, vor der Anwendung von Taurin zur Behandlung eines Krankheitszustandes eine ärztliche Genehmigung einzuholen.

 

Taurin-reiche Nahrungsmittel

Die Hauptquelle des Menschen von Taurin erfolgt über die Ernährung [Studie].

Taurin ist natürlich in:

  • Muscheln (Austern, Muscheln und Muscheln) [Studie]
  • Andere Fleisch- und Milchprodukte [Studie]
  • Meeresgemüse (wie Seetang) [Studie]
  • Der durchschnittliche tägliche Taurinverbrauch bei Amerikanern wird wie folgt angegeben:
  • Allesfresser – 123 mg
  • Vegetarier, die Ei und Milchprodukte verbrauchen – 17 mg
  • vegan – 0 mg [Studie].

Menschliche Muttermilch enthält auch Taurin. Die Menge an Taurin in der Muttermilch hängt von der Ernährung der Mutter ab. Es wurde festgestellt, dass alle alles-essende Mütter die anderthalbfache Menge an Taurin in ihrer Milch enthalten als vegetarische Mütter [Studie].

 

Gründe, die den Taurin-Spiegel verringern

Es ist bekannt, dass Taurinspiegel im Körper aufgrund von chirurgischen Verletzungen, Chemotherapie, Heroinsucht, Tylenol-Überdosierung und vielen anderen zahlreichen Krankheitszuständen wie Trauma, Krebs, Bluthochdruck, Diabetes, Epilepsie und Lebererkrankung abnehmen [Studie, Studie, Studie, Studie, Studie].

Studien am Menschen haben gezeigt, dass ein Mangel an Vitamin B-6 zu einem Mangel an Taurin führen kann, da Vitamin B-6 für die Synthese von Taurin durch den Körper benötigt wird [Studie].

Die essentiellen Aminosäuren Methionin werden auch für die Taurinsynthese im Körper benötigt. Daher kann eine verminderte Methioninaufnahme auch den Taurinspiegel im Körper senken [Studie].

Eine strenge vegane und vegetarische Ernährung führt zu Taurinmangel, da sie wenig oder kein Taurin liefern [Studie].

Der Alterungsprozess reduziert die Fähigkeit des Körpers, Taurin zu synthetisieren [Studie].

Die Aminosäure Beta-Alanin kann die Wirkung des Taurintransporters im Körper blockieren und zu niedrigen Taurinwerten führen [Studie].

Das Antiepileptikum Vigabatrin entfernt auch Taurin aus der Netzhaut [Studie].

 

Wer sollte Taurin Supplements definitiv konsumieren

  • Strenge Vegetarier und Veganer
  • Sportler, die ihre Trainingsleistung verbessern möchten
  • Personen, die an den oben genannten Krankheitszuständen leiden
  • Gesunde Personen, die an Nahrungsergänzungsmitteln interessiert sind, die Langlebigkeit fördern

Hersteller können Taurin synthetisch herstellen, und es gibt keine Notwendigkeit für Tier Extraktionen. Daher sind billige vegan-freundliche Taurin-Präparate weit verbreitet und zum Kauf verfügbar [Studie].

 

Die optimale Taurin Dosierung

Bis zu 3 g zusätzliches Taurin pro Tag haben sich als sicher für den Verzehr von Erwachsenen erwiesen. Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass bei Dosen bis zu und unter diesem Wert keine Nebenwirkungen auftreten. Wissenschaftler empfehlen keine Dosis von mehr als 3 g pro Tag [Studie].

Relativ hohe Mengen an Taurin sind unbedenklich für den Verzehr, da Überschüsse harmlos durch den Urin gelangen können [Studie].

 

Nebenwirkungen von Taurin

Nebenwirkungen, die in unkontrollierten Studien beobachtet wurden, umfassen vorübergehenden Juckreiz bei Psoriasis-Patienten und Hypothermie (Unterkühlung) bei Patienten, die nicht in der Lage sind, ausreichende Mengen an Steroidhormonen zu produzieren [Studie, Studie].

Taurin kann als Diuretikum (Arzneimittel, welches die Harnerzeugung fördert) wirken [Studie].

Die meisten Studien haben sich auf die kurzfristige Anwendung von Taurin-Präparaten konzentriert. Daher können keine Rückschlüsse auf die Verwendung von Taurin Ergänzungen für Zeiträume von mehr als 1 Jahr gemacht werden [Studie].

 

Wechselwirkungen von Taurin

Bei niedrigen Taurin-zu-Koffein-Verhältnissen (in Red Bull gefunden) erhöht Taurin die schlafunterdrückende Wirkung von Koffein (bei Fruchtfliegen). Bei höheren Verhältnissen hat Taurin den gegenteiligen Effekt und negiert die Wirkung von Koffein [Studie, Studie].

Eine kombinierte hohe Dosis von Taurin und Alkohol ist tödlich bei Mäusen [Studie].

 

Synergie-Effekte von Taurin mit Carnitin

Taurin und L-Carnitin können zusammenarbeiten, um die Gesundheit des Herzens zu fördern. In Rattenmuskelzellen stoppten L-Carnitin und Taurin die Vermehrung (Proliferation) und Verhärtung von Muskelzellen. Dies kann die Verhärtung von Blutgefäßen verhindern und die Ansammlung von Plaque stoppen, wodurch Herzerkrankungen oder Atherosklerose verhindert werden [Studie].

 

Vorsichtsmaßnahmen

Schwangere Frauen sollten die Verwendung von Taurin-Präparaten vermeiden, da die Supplementierung von Taurin während der Schwangerschaft Insulinresistenz und Fettleibigkeit bei Rattennachwuchs verursacht [Studie].

Außerdem sollten Taurin und Taurin enthaltende Energydrinks nicht mit Alkohol gemischt werden [Studie].

Es ist wichtig, hochwertige Taurin-Präparate zu verwenden, da die hohen Dosen dazu führen, dass sich jede Verunreinigung im Körper in großen Mengen aufbauen kann.

 

Warum Taurin-reiche Energy Drinks immer noch schlecht für dich sind

Die Anwesenheit von Taurin in Energy-Drinks kann die unangenehmen Nebenwirkungen von Koffein verringern, wie Herzklopfen, Nervosität und Angstzustände. Daher kann Taurin die Schwelle für den Nachweis einer Koffeinüberdosis erhöhen [Studie, Studie, Studie].

Der hohe Koffein- und Zuckergehalt von Taurin-enthaltenden Energydrinks hebt auch mögliche gesundheitliche Vorteile auf [Studie].

 

Gen-Interaktionen durch Taurin

Bei Ratten veränderte die Supplementierung mit Taurin die Protein- und Genexpression (Produktion). Die Wissenschaftler sind sich jedoch der Beziehung zwischen Taurin und diesen Genen nicht sicher.

Taurin erhöhte die Expression von [Studie]:

  • EAPP
  • CMTM2a
  • PLAC8
  • CCL6

Taurin verringerte die Expression von [Studie]:

  • PLAC9
  • CRABP1
  • CD80
  • SPP1

 

Erfahrungsberichte

Manche Leute berichten von mehr Entspannung und weniger Ängste. Andere meinen, dass es super war für ihre Blutzuckerspiegel. Einige berichteten auch von Verbesserungen bei den Augen.

Personen mit niedrigem Blutdruck empfahlen es nicht.

Persönlich kann ich sagen, dass ich durch Taurin wesentlich entspannter wurde – körperlich aber auch psychsich (in Druck-Situationen). Dazu muss aber auch gesagt werden, dass ich einen recht starken Taurin-Mangel im Blut hatte.

 

Empfehlenswerte Taurin-Supplemente zum Kaufen

Mein bevorzugter Shop um Proteine zu kaufen ist dieser hier auf Amazon.

Folglich habe ich auch nur Erfahrungen mit dem Taurin-Pulver von diesem, da ich meist dort Proteine kaufe. Es bleibt dir überlassen, ob du das gleiche nutzt oder ein anderes. Ich selber möchte Taurin nicht mehr miesen und es hat mich maßgeblich „runter“ gebracht und mich wesentliche entspannter gemacht. Neben Tryptophan meine Lieblings-Aminosäure!

 

Alles Liebe

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von Taurin? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

 

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

 

P.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)

 


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Akupunktur Wirkung-was-ist-das-vorteile-nachteile

9 belegte Vorteile der Akupunktur, wie Gewichtsverlust, Angstblocker, uvm

Die Akupunktur ist eine alternative Behandlungsform für eine breite Palette von Erkrankungen und weniger schönen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!