Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / Ängste überwinden / Modafinil (Vigil): Wirkungen, Gefahren, & Vergleich zu Stimulanzien

Modafinil (Vigil): Wirkungen, Gefahren, & Vergleich zu Stimulanzien

Modafinil Vigil Modalert Modvigil Vorteile-Nebenwirkungen-Dosis-Risiken
, (±)-Modafinil Enantiomers Strutucral Formulae, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Modafinil ist in vielen Ländern ein verschreibungspflichtiges Medikament, das für die Behandlung von Tagesmüdigkeit und Erschöpfungszuständen, sowie ADHS zur Verfügung steht. Es fördert zuverlässig die Wachheit und Wachsamkeit und wird (inoffiziell und halblegal) als Nootropikum (kognitiver Verstärker) in stark wettbewerbs-lastigen Umgebungen wie am Arbeitsplatz und an Universitäten eingesetzt. In Deutschland ist es unter dem Namen Vigil bekannt. Modafinil wird nachgesagt, am ehesten dem fiktiven Wundermittel „NZT-48“ aus dem Film Limitless (deutsch: Ohne Limit) nachzukommen, da es auch spannende leistungssteigernde Effekte hat.

In diesem Beitrag wird deshalb näher auf Modafinil, und die dazugehörigen Fragen, wie

  • Was ist der Modafinil?
  • Welche Sorten von Modafinil gibt es?
  • Welche gesundheitlichen Vorteile und Wirkungen habe ich durch Modafinil?
  • Welche kognitiven Verbesserungen sorgen dafür, dass Modafinil den illegalen Konsum anzieht?
  • Was sind die Mechanismen und wie ist es im Vergleich zu anderen Stimulanzien wie Amphetaminen oder Koffein?
  • Hat Modafinil Risiken?
  • Gibt es Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen?
  • Macht Modafinil abhängig?
  • Was ist die perfekte Dosis von Modafinil?

eingegangen.

Hinweis: Mit dem Schreiben dieses Artikels empfehlen wir dieses Medikament nicht. Der Beitrag soll eine neutrale und wissenschaftliche Sicht auf Phenylpiracetam ermöglichen. Bitte bespreche jedweden Konsum von Medikamenten vorher mit deinem Arzt ab!

Wenn du jetzt immer noch neugierig bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis

Was ist Modafinil?

Modafinil ist ein zugelassenes Stimulans, das bei chronischer Erschöpfung, übermäßiger Tagesmüdigkeit (Narkolepsie), obstruktivem Atemstillstand (Apnoe) während des Schlafs und Schichtarbeitsstörungen eingesetzt wird [Beleg]. In Deutschland ist es unter dem Namen Vigil in Apotheken auf Rezept erhältlich [Beleg].

Dieses Medikament produziert zuverlässige und sichere stimulierende Wirkungen, und es hat signifikant weniger Missbrauchspotenzial als andere Stimulanzien wie beispielsweise Amphetamine [Beleg, Beleg]. Modafinil wird in Deutschland, sowie von der FDA in den USA als verschreibungspflichtig eingestuft [Beleg, Beleg].

Modafinil wird auch von Astronauten eingesetzt, um deren Müdigkeit zu bekämpfen, den Fokus zu verbessern und den zirkadianen Rhythmus in einer künstlichen Beleuchtungsumgebung anzupassen [Beleg]. Viele zuverlässige Umfragen haben gezeigt, dass Modafinil oft illegal verwendet und in leistungsbezogenen Arbeits- oder Studienumgebungen beliebt ist. Einige Studien zeigten, dass bis zu 1 von 5 Schülern ein Stimulans zur Verbesserung ihres Fokus und ihrer Aufmerksamkeit verwendet hatte [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Warum und wie Modafinil wirkt!

1) Modafinil erhöht Dopamin

Modafinil blockiert, obwohl es eine geringe Potenz aufweist, den Dopamintransporter (DAT), der das Dopamin vermehrt. Obwohl dies der gleiche Mechanismus von Kokain ist, sind die Aktivitäten von Modafinil auf dem Transporter einzigartig und wesentlich beruhigender [Beleg, Beleg].

Interessanterweise könnten die „atypischen“ Eigenschaften von MODAFINIL bei der Hemmung von DAT für sein geringes Missbrauchspotential verantwortlich sein. In der Tat wird Modafinil aufgrund dieser Eigenschaften als Arzneimittel für den Entzug von über Dopamin-wirkende Suchtmittel (wie Kokain) erforscht [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg].

In Tierstudien aktivierte Modafinil teilweise den Dopamin-D2-Rezeptor und förderte die Wachheit, indem es das Dopamin im Gehirn (Nucleus accumbens) signifikant erhöhte [Beleg, Beleg]. Die Wirkung von Modafinil auf den Dopaminrezeptor könnte für seine Auswirkungen auf die Motivation, das Selbstvertrauen und den Aufgabengenuss verantwortlich sein [Beleg, Beleg].

 

2) Modafinil erhöht Serotonin

Modafinil erhöht in bestimmten Regionen des Gehirns (frontaler Kortex, Amygdala und dorsale Raphe) leicht das Serotonin [Beleg, Beleg]. Modafinil hat auch synergistische Wirkungen mit SSRIs (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) gezeigt, die die Menge an Serotonin verstärken [Beleg, Beleg, Beleg].

Trotz vielversprechender Tier- und Zellstudien zeigte eine Humanstudie (DB-RCT), die Modafinil und SSRIs gegen Depressionen (MDD) mit Müdigkeit und Schläfrigkeit gemeinsam verabreichte, keine synergistischen Wirkungen bei der Behandlung von Depressionen [Beleg].

 

3) Modafinil erhöht Noradrenalin

Modafinil besetzt den Norepinephrintransporter (NET), was zu einem Anstieg von Noradrenalin im Gehirn (Hypothalamus und präfrontaler Kortex) führt [Beleg, Beleg, Beleg]. Jedoch, selbst wenn die Rezeptoren für Noradrenalin blockiert waren, wurden die stimulierenden Eigenschaften von Modafinil nicht verringert, da Modafinil immer noch in der Lage war, die Wachheit zu fördern [Beleg].

 

4) Modafinil erhöht Glutamat und verringert GABA

Modafinil erhöht Glutamat (erregend) und senkt GABA (inhibitorisch) in verschiedenen Regionen des Gehirns [B1, B2, B3, B4, B5, B6]. Einige dieser Studien zeigten widersprüchliche Ergebnisse und regionalspezifische Effekte; daher ist der genaue Mechanismus noch nicht schlüssig.

 

5) Modafinil erhöht die Histaminfreisetzung durch Orexin

Modafinil erhöht die Histaminfreisetzung, indem es auf Orexin freisetzende Neuronen einwirkt, wie aus mehreren Tierversuchen hervorgeht [B1, B2, B3, B4, B5]. Orexin ist ein Neurotransmitter, der Erregung und Wachheit steigert. Die Wirkung von Modafinil auf Orexin könnte zu seiner stimulierenden Wirkung beitragen [Beleg].

Histamin ist auch an den Mechanismen des Wach-Schlaf-Zyklus beteiligt. Die Wirkung von Modafinil auf den Histaminspiegel könnte zu seinen Eigenschaften zur Wachheitsförderung beitragen [Beleg, Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Was kann Modafinil für dich tun? – 11 Vorteile für deine Gesundheit

1) Modafinil verbessert ADHS-Symptome

In einer Studie (DB-RCT) von 248 Jugendlichen verbesserten 170-425 mg Modafinil signifikant die ADHS-Symptome in der Schule und zu Hause im Vergleich zum Placebo, wie Kliniker, Lehrer und Eltern ausgewertet haben [Beleg].

Eine aktuelle Meta-Analyse von 5 Studien (DB-RCT) mit 927 Teilnehmern (Jugendlichen) zeigte, dass Modafinil die Symptome von ADHS im Vergleich zum Placebo signifikant verbesserte [Beleg].

 

2) Modafinil reduziert die Ermüdung & Müdigkeit

Modafinil verbesserte die Aufmerksamkeit bei gut ausgeruhten Personen, während Wach-, Gedächtnis- und Exekutivfunktionen bei Personen mit Schlafmangel im Vergleich zur Placebo-Gruppe aufrechterhalten wurden, wie eine Metaanalyse von Studien an Menschen zeigte [Beleg]. Wiederholte Dosierungen von Modafinil konnten jedoch die Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit über einen längeren Zeitraum des Schlafentzugs nicht verhindern [Beleg].

In einer Studie mit 41 Teilnehmern unter Bedingungen eines 64-stündigen Schlafentzugs verbesserten 300 mg Modafinil die kognitiven Fähigkeiten im Vergleich zum Placebo signifikant, während Amphetamin (20 mg) und Modafinil in Bezug auf Stimmung, Ermüdungszustand und kognitive Tests ähnlich bewertet wurden [Beleg].

Auch zeigte diese Studie, dass selbst nach 64 Stunden Schlafentzug die Teilnehmer unter dem Einfluss von Modafinil nahezu über die gleiche Müdigkeit und Stimmungslage berichteten wie zu dem Zeitpunkt, zu dem sie gut ausgeruht waren [Beleg].

 

3) Modafinil hilft bei Süchten

Drei Studien (RCT von 83, 30, 65 Teilnehmer) zeigten, dass 200-400 mg Modafinil die Alkohol- und Kokainabhängigkeit signifikant reduzierte [Beleg, Beleg, Beleg]. Modafinil (200 mg) reduzierte zudem die Spielsucht bei 20 pathologischen Spielern, wie eine andere (DB-RCT) Studie zeigt [Beleg].

 

4) Modafinil erhöht Aufgabenvergnügen, Motivation und Vertrauen

In einer placebokontrollierten Studie an 64 Teilnehmern erhöhte 200 mg Modafinil im Vergleich zum Placebo signifikant den Genuss, das Wohlbefinden und die Aufmerksamkeit der Patienten [Beleg].

Eine andere Studie mit 41 gesunden Menschen unter einer 64-Stunden Schlafentzug Bedingung stellte fest, dass Modafinil zu Selbstüberschätzung und Überschätzung der eigenen kognitiven Fähigkeiten führt [Beleg].

 

5) Modafinil und Verarbeitungsgeschwindigkeit

In einer Studie (DB-RCT) mit 16 gesunden Probanden reduzierte 200 mg Modafinil die Anzahl der Fehler bei mehreren schwierigen Leistungsaufgaben (z. B. bei der Instandhaltung von visuellem Raum) signifikant [Beleg]. Modafinil verbessert die Effizienz und kognitive Informationsverarbeitung einer Hirnregion, die für eine höhere kognitive Funktion (präfrontaler Kortex) verantwortlich ist [Beleg].

In einer anderen Studie (DB-RCT) mit 39 männlichen Freiwilligen, die über 3000 Schachpartien spielten, verursachte Modafinil jedoch, dass die Spieler langsamer waren und eine längere Zeit pro Schachzug benötigten [Beleg].

 

6) Modafinil verbessert das Gedächtnis

Mehrere Studien (mit 60, 17 und 64 Teilnehmer) haben gezeigt, dass Modafinil auch bei gesunden Menschen das Arbeitsgedächtnis verbessert. Modafinil, jeweils 100, 200 und 250 mg, zeigte signifikant bessere Ergebnisse bei Gedächtnisaufgaben wie verzögerter verbaler Rückruf, Ziffernspanne und visuelle Mustererkennung [Beleg, Beleg, Beleg].

 

7) Modafinil verbessert sportliche Leistung und Reaktionszeit

Modafinil verbesserte die Reaktionszeit sowohl bei gesunden als auch bei kognitiv beeinträchtigten Personen [Beleg, Beleg].

Eine Studie (DB-RCT) mit 60 erwachsenen männlichen Freiwilligen zeigte, dass hochdosiertes (200 mg) Modafinil die signifikanteste Verbesserung der Reaktionszeit im Vergleich zu niedrig dosierten (100 mg) bietet. Modafinil verbesserte auch die Leistung bei kognitiv anspruchsvollen Aufgaben [Beleg].

Modafinil Vigil Modalert Modvigil sportliche Leistung und Reaktionszeit
Quell-Website

Reaktionszeit und kognitive Funktionen sind Schlüsselelemente in der sportlichen Leistung. Doping mit Modafinil bietet einen Vorteil in fast jeder Sportart, und von solchen Fällen wurde im Sprint berichtet [Beleg, Beleg]. Daher wurde Modafinil seit 2004 von der WADA (Welt-Anti-Doping-Agentur) als Stimulans verboten.


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

8) Modafinil reduziert die kognitiven Symptome der Multiplen Sklerose

Die Symptome von Multipler Sklerose (MS), wie Müdigkeit und kognitive Beeinträchtigung, wurden durch Modafinil in 4 Studien mit 122 Teilnehmern reduziert (wobei nur zwei DB-RCT waren) [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

9) Modafinil kann Neuronen schützen und deine Kommunikation verbessern

In einer zellbasierten Studie (kortikale Astrozyten) verbesserte Modafinil die Kommunikation zwischen diesen Zellen (gap junctional communication), was eine Rolle bei den stimulierenden Wirkungen von Modafinil spielen könnte [Beleg]. Eine ähnliche zellbasierte Studie stellte fest, dass Modafinil die Kommunikation (elektrische Kopplung) zwischen den Neuronen (kortikal) verbessert [Beleg].

In multiplen Zellstudien verhinderte Modafinil die Schädigung oder den Tod von Neuronen durch Überaktivierung der Rezeptoren durch Glutamat (exzitatorischer Neurotransmitter) und Degeneration von Dopamin freisetzenden Neuronen [Beleg, Beleg, Beleg]. Der Schutz von Dopamin freisetzenden Neuronen durch Modafinil (in Tierversuchen gezeigt) erwies sich als vielversprechend bei der Behandlung der Parkinson-Krankheit [Beleg].

 

10) Modafinil verbessert die emotionale Verarbeitung

Mehrere Studien (40 und 54 Teilnehmer) zeigten, dass Modafinil die emotionale Verarbeitung, wie die Erkennung von Gesichtsausdrücken, im Vergleich zum Placebo signifikant verbessert [Beleg, Beleg, Beleg].

 

11) Modafinil kann Wut und Angst verringern

Humanstudien haben gezeigt, dass Modafinil die Reaktivität auf bedrohliche Stimuli in der Amygdala reduziert, einer Gehirnregion, die an Angstzuständen beteiligt ist [Beleg]. Obwohl statistisch nicht signifikant, gab es Trends für reduzierte Angst, sowie verringerte Wut-Feindseligkeit durch Modafinil [Beleg].

Eine andere Studie an 30 Jugendlichen zeigte, dass Modafinil bei 100 mg Aggression, Stress und Angst erhöhte, paradoxerweise jedoch nicht bei 200 mg. In der Tat zeigte die 200-mg-Gruppe eine Verringerung der Angst [Beleg].

 

Modafinil im Vergleich zu anderen üblichen Stimulanzien

1) Modafinil versus Koffein

Modafinil wurde in einer Studie mit 16 Freiwilligen mit Coffein, D-Amphetamin und einem Placebo verglichen. Dabei wurde festgestellt, dass Modafinil, ähnlich wie Koffein, im Vergleich zu D-Amphetamin keine Euphorie und weniger das Selbstwertgefühl stärkt. Amphetamin erhöhte auch die Ängste und den Blutdruck mehr als Koffein und Modafinil [Beleg].

Koffein war auch nicht in der Lage, während der Schlafentzugsstudien das Aufmerksamkeitsbewusstsein aufrechtzuerhalten. In einer 48-Teilnehmer-Studie mit Placebo, Koffein, Modafinil und D-Amphetamin erzielte Modafinil bei der Verbesserung der Müdigkeit eine bessere Bewertung als Koffein [Beleg].

 

2) Modafinil versus Amphetamine

Wie oben erwähnt, führten Modafinil und d-Amphetamin in einer Studie mit 60 Teilnehmern zu ähnlichen Ergebnissen bei der Verbesserung der kognitiven Funktion, der Erschöpfung und der Stimmung während eines 64-stündigen Schlafentzuges [Beleg].

Eine andere Studie des gleichen Autors stellte fest, dass Modafinil zu Selbstüberschätzung und Überschätzung der eigenen kognitiven Fähigkeiten führte. Während Modafinil die selbstbeobachtenden kognitiven Fähigkeiten  beeinträchtigte, führten Teilnehmer, denen Amphetamin verabreicht wurde, während der gesamten Studie eine genaue Selbstüberwachung durch [Beleg].

Amphetamine sind jedoch in der Lage, die Angstzustände zu erhöhen, während Modafinil das nicht kann, was sowohl in Tierversuchen als auch in Studien am Menschen gezeigt wurde [Beleg, Beleg].

Während Modafinil ein viel geringeres Missbrauchspotenzial hat, erhöhen Amphetamine andererseits die Dopaminspiegel im Gehirn in einem größeren Ausmaß. Aus diesem Grund ist die Abhängigkeit von verschreibungspflichtigen Amphetaminen üblich [Beleg, Beleg, Beleg].

 

3) Modafinil vs. Methylphenidat

Methylphenidat, das am häufigsten als Ritalin verkauft wird, ähnelt Modafinil hinsichtlich seiner kognitiven Eigenschaften [Beleg]. Obwohl therapeutische Dosen von Methylphenidat keine Abhängigkeit hervorrufen, können höhere Dosen Euphorie und Abhängigkeit verursachen, wenn sie häufig verwendet werden [Beleg, Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Modafinil-Risiken

Modafinil Arzneimittelwechselwirkungen

Es wurde gezeigt, dass Modafinil CYP2C19 und in geringerem Maße CYP3A4-Enzyme hemmt, die viele Medikamente verstoffwechseln [Beleg].

Eine Studie vermutete, dass Modafinil den Metabolismus von Arzneimitteln durch CYP2C19 beeinflussen könnte [Beleg]. Es wurde von möglichen Wechselwirkungen von Modafinil mit Ethinylestradiol, Diazepam, Phenytoin, Cyclosporin und Triazolam berichtet [Beleg, Beleg].

 

Modafinil allergische Reaktionen und Nebenwirkungen

Obwohl selten, veröffentlichte die FDA einige Fälle von Modafinil-induzierten Stevens-Johnson-Syndrom (SJS), eine Haut-Allergie-Reaktion, die potenziell lebensbedrohlich ist, wenn sie nicht behandelt wird [Beleg].

Eine Übersichtsarbeit über Langzeiteffekte von Modafinil berichtete, dass alle Nebenwirkungen leicht bis mäßig waren und die häufigsten Kopfschmerzen, Nervosität, Schlaflosigkeit und Übelkeit waren [Beleg]. Derselbe Bericht stellte auch fest, dass Modafinil in therapeutischen Dosen den durchschnittlichen Blutdruck oder die Herzfrequenz im Vergleich zum Placebo bei Risikopopulationen für Herzkrankheiten nicht erhöhte [Beleg]. Die häufigsten schweren Nebenwirkungen von Modafinil sind Tachykardie, Erregung, Schwindel und Angst [Beleg].

Von einem Fall von Überdosierung (erfolgloser Suizidversuch) mit 5 Gramm Modafinil wurde berichtet. Selbst bei hoher Dosierung zeigte Modafinil keine Anzeichen von Toxizität für Vitalfunktionen, Leber- und Nierenfunktion [Beleg].

Symptome der Überdosierung waren Schlaflosigkeit, starke Kopfschmerzen, Bewegungsstörungen (Dyskinesie) und leichte Herzkomplikationen (langes QT-Intervall), die alle am nächsten Tag abnahmen [Beleg].  Obwohl Sucht und Rückzug selten sind, wurde ein Fallbericht veröffentlicht [Beleg].

 

Modafinil Toleranzbildung und Abhängigkeit

Das geringe Missbrauchspotential von Modafinil ist einer der Gründe, warum es ein populär verwendetes Nootropikum ist [Beleg]. Wie in der Dopamin-Sektion diskutiert, ist die Interaktion von Modafinil mit dem Dopamin-Transporter atypisch (anders als bei Kokain) und ist vermutlich der Grund, warum es nicht so viel euphorisches und Missbrauchspotential erzeugt [Beleg].

Obwohl Sucht und Entzug selten sind, wurden Fälle gemeldet. Abhängigkeit ergab sich nach täglicher Anwendung über einen längeren Zeitraum bei hoher Dosierung. Entzugssymptome waren Müdigkeit, Angstzustände und Unfähigkeit, Freude zu empfinden (Anhedonie) [Beleg].

 

Modafinil als Jugendlicher und langfristige Folgen

Eine 16-wöchige Humanstudie von verschlafenen (narkoleptischen) Patienten, die 300 mg Modafinil einnahmen, bemerkte keine signifikanten Nebenwirkungen [Beleg].

Obwohl Modafinil relativ sicher zu sein scheint, könnte die Anwendung während der Adoleszenz dauerhafte Folgen haben [Beleg, Beleg]. Modafinil hat gezeigt, dass es Dopamin, Glutamat und Noradrenalin stimuliert. Eine häufige Aktivierung dieser Wege während der Adoleszenz könnte dauerhafte Veränderungen in den frontalen kortikalen Netzwerken verursachen [Beleg].

Eine Übersichtsarbeit, die mögliche Schäden durch Nootropika und Stimulanzien (einschließlich Modafinil) untersucht, stellte fest, dass eine häufige Aktivierungen und Veränderungen von Dopamin- und Glutamatrezeptoren langfristig die Plastizität des Gehirns beeinträchtigen können [Beleg, Beleg].

Die gleiche Studie deutete auch an, dass das jugendliche Gehirn empfindlich auf die Wirkung von Stimulanzien wie Methylphenidat und Modafinil reagiert; Daher können selbst niedrige Dosen zu überhöhten Spiegeln von Dopamin und Noradrenalin führen. Dies könnte zu beeinträchtigten exekutiven Funktionen und einem veränderten zirkadianen Rhythmus führen. Die Langzeitfolgen sind jedoch noch unklar [Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Modafinil Markennamen und Generika

In Deutschland wird Modafinil als Vigil verschrieben und verkauft. In anderen Ländern gibt es ebenfalls andere Bezeichnungen für das Medikament. So zum Beispiel Modasomil in Österreich und der Schweiz, Provigil in den USA und als Alertec in Kanada [Beleg].

In Internet-Apotheken aus dem Ausland und speziellen Shops lassen sich sogenannte Modafinil Generika erwerben. Als Generika werden Nachfolgemedikamente bezeichnet, die im Wesentlichen gleich sind wie die entsprechenden Originalpräparate. Sie enthalten dieselben Wirkstoffe in derselben Menge und Darreichungsform, können sich jedoch bezüglich der Hilfsstoffe und des Aussehens unterscheiden. Generika werden viel kostengünstiger angeboten, weil der enorme Aufwand für die Medikamentenentwicklung wegfällt. Abgesehen von wenigen Ausnahmen kann in der Regel problemlos von einem Originalpräparat auf ein Generikum gewechselt werden [Beleg].

 

Was sind die Unterschiede zwischen dem ursprünglichem und dem generischem Modafinil?

Der einzige Unterschied zwischen Marken-Modafinil, wie der Marke Provigil/ Vigil, und dem Generika-Produkt Modafinil, wie es in beispielsweise Indien hergestellt wird, ist der Preis [Beleg].

Solange du die gleiche Menge von Milligramm in der Pille (in der Regel 100 oder 200 mg) erhälst, wird der Körper es in genau der gleichen Weise konvertieren und genau den gleichen Effekt produzieren. Dies gilt natürlich nur für einen seriösen Hersteller von generischen Modafinil, und du solltest immer auf der Hut vor einem außergewöhnlich billig No-Name Modafinil-Lieferanten [Beleg].

 

Wer stellt gute Modafinil Generika her?

Die bekanntesten und besten Generika von Modafinil werden in Indien hergestellt. Das größte Pharmaunternehmen in Indien, das unbranded generisches Modafinil herstellt, heißt SUN Pharma. SUN Pharma koopertiert eng mit der amerikanischen FDA, was für die hohen Qualitätsstandards von SUN spricht [Beleg].

Modalert ist die generische Modafinil Variante der Sun Pharmaceuticals Ltd. [Beleg].

Das andere mehr oder weniger bekannte Generika heißt Modvigil, welches von der HAB Pharmaceuticals & Research Ltd hergestellt wird [Beleg].

 

Die ideale Dosierung

Die üblichen Tabletten-Größen enthalten entweder 100 oder 200mg. Jemand der Vigil von seinem Arzt verschrieben bekommt, erhält normalerweise auch eine Dosierungs-Anleitung von seinem Arzt.

Wer Modalert oder Modvigil über Umwege bezieht und es konsumiert, muss sich darüber im Klaren sein, dass es ein verschreibungspflichtiges Medikament ist und Nebenwirkungen auftreten können. Siehe dazu auch weiter oben. Eine idealle Dosis gibt es in solchen Fällen nicht, wobei es sicher ratsam wäre, sehr niedrig dosiert (50mg) anzufangen, um zu schauen wie es sich entwickelt.

Ein Fokus-Reporter machte mit einer Dosis von 100mg den Selbstversuch und berichtete hier darüber [Beleg].

 

Individuelle Nutzererlebnisse & Erfahrungsberichte

Modafinil wurde gelobt, um Gehirnnebel (brain fog) zu reduzieren, und ein Nutzer „fühlte sich zum ersten Mal seit Jahren wieder er selbst“.

Viele Benutzer sagten, dass Modafinil zuverlässig kognitive Verbesserungseffekte produziert.

Das Überschreiten der therapeutischen Dosis wird nicht empfohlen. Ein Bericht eines Benutzers, der 4.000 mg Modafinil einnahm, erlitt starke Kopfschmerzen zusammen mit Schwindel, was er als „schlimmste Erfahrung meines Lebens“ bezeichnete.

Andere schwerwiegende Nebenwirkungen von Modafinil wurden bereits in wissenschaftlichen Veröffentlichungen thematisiert, wie zum Beispiel Herzrasen (Tachykardie). Ein Benutzer wurde deswegen in die Notaufnahme gebracht und erhielt IV-Betablocker, nachdem IV-Adenosin fehlgeschlagen war.

Einige Redditors berichteten auch von einer Toleranzbildung nach längerem täglichem Konsum.

Den Modafinil Erfahrungsbericht des Fokus-Reporters kannst du hier nachlesen!


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Zusammenfassung

Modafinil ist eine zuverlässige, wachstofffördernde Substanz zur Behandlung von Schläfrigkeit (Narkolepsie) und Müdigkeit. In den USA handelt es sich um eine FDA-regulierte Substanz, die verschreibungspflichtig ist. In Deutschland ist es ebenfalls rezeptpflichtig.

Modafinil ist in der Lage, eine breite Palette von kognitiven Funktionen wie Wachheit, ADHS, Gedächtnis, sportliche Leistung und die Reaktionszeit verbessern.

Modafinil ist in den meisten Sportveranstaltungen als Doping-Agent verboten, während es bei stark leistungsbezogenen Arbeitsplätzen und Universitäten beliebt ist.

Seine Wirkungsmechanismen wirken komplex auf Serotonin-, Norepinephrin-, Dopamin-, Histamin-, Orexin-, Glutamat- und die GABA-Rezeptoren.

Modafinil produziert weniger Nebenwirkungen, Missbrauchspotenzial und Euphorie als Amphetamine, während es ähnliche Niveaus kognitiver Stimulation zeigt.

Modafinil liefert normalerweise einen Stimulations- und Wachheitsschub und kann sogar brain fog (Hirnnebel) reduzieren.

Seine Verwendung im sich entwickelnden Gehirn (während der Kindheit oder Jugend) kann jedoch Auswirkungen auf die Plastizität des Gehirns und andere unklare Langzeitfolgen haben.

 

Weitere interessante Artikel zu anderen Medikamenten:

 

Haftungsausschluss

Die Meinungen in diesem Blog und die zitierten Referenzen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht zur Behandlung, Diagnose oder Verschreibung von Krankheiten oder Zuständen gedacht. Die Informationen können keinen Ersatz für die professionelle Beratung, Behandlung oder Diagnose durch ausgebildete und anerkannte Ärzte darstellen. Lasse dich in gesundheitlichen Fragen von einem Arzt beraten und verändere oder beende keine Behandlungen eigenständig. Ebenso solltest du keine Selbstmedikation durchführen, ohne vorher einen Arzt oder Apotheker konsultiert zu haben.

 

Empfehlenswerte Modafinil Produkte zum Kaufen

Modafinil ist über verschiedene Wege ohne Rezept erhältlich. Bekannte berichteten mir, dass Sie es über die Seite vorerst-zensiert zuverlässig erwerben konnten. Zu beachten ist jedoch, dass es ein verschreibungspflichtiges Medikament ist und es Nebenwirkungen haben kann. In wie weit der Erwerb des Medikamentes ohne Rezept über eine Seite wie vorerst-zensiert legal ist, kann ich nicht sagen. Gegebenenfalls machst du dich also sogar noch strafbar! Auch wenn Modafinil wie nach einer Wunderpille klingt, bedenke dies bitte!

Egal wie du dich entscheidest, viel Erfolg!

Wenn du mich unterstützen möchtest, dann kannst du gerne über diesen Link bei Amazon Dinge kaufen, die du benötigst.

Alles Liebe!

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von Modafinil? Hast du Erfahrung damit? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Sekretin: Definition, Funktion, Wirkungen, Risiken, Verwendung

Sekretin: Definition, Funktion, Wirkungen, Risiken, Verwendung

Sekretin ist ein Hormon, das die Verdauung verbessert und gleichzeitig den Magen und Darm schützt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!