Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / Antioxidants / 12 Wirkungen des Testo-Boosters Granatapfel + optimale Dosis

12 Wirkungen des Testo-Boosters Granatapfel + optimale Dosis

Granatapfel Wirkungen-Vorteile--Extrakt-Dosis
Tim.Reckmann, Granatapfel 2013, CC BY-SA 3.0

Der Granatapfel ist eine magische Frucht, der viele gesundheitliche Vorteile zu bieten hat. Er kann dein Testosteron steigern, deine Libido erhöhen, dich gegen Krebs besser schützen, deinen Blutdruck senken, dich vor Herzkrankheiten schützen und viele andere Dinge.

In diesem Beitrag wird deshalb näher auf die Granatäpfel und Fragen, wie

  • Was sind die Wirkungen der Granatäpfel?
  • Ist der Granatapfel gesund?
  • Warum ist diese Frucht so gesund für uns?
  • Wie kann ich Granatäpfel zu mir nehmen? – Granatapfelsaft, Granatafpelextrakt, Granatapfelsamen oder Granatapfelfrucht?
  • Auf was muss ich beim Kauf achten?

eingegangen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Einführung

Die Granatapfelfrucht hat eine ledrige Schale (oder Schale) mit vielen kleinen Taschen mit essbaren Samen und Saft darin. Die Forscher haben alle Teile dieser Frucht auf ihre möglichen gesundheitlichen Vorteile untersucht. Diese Teile umfassen die Frucht, den Samen, das Samenöl, die tanninreiche Schale, die Wurzel, das Blatt und die Blüte (Beleg).

Es wurde als Nahrungsergänzungsmittel für verschiedene Erkrankungen einschließlich Wunden, Halsschmerzen und Durchfall eingesetzt. Granatapfel wird in Kapseln, Extrakten, Tees, Pulvern und Saftprodukten verarbeitet (Beleg).

 

Dieses Granatapfel-Produkt empfehle ich

Ich empfehle dieses Granatapfel-Produkt, aus den folgenden Gründen:

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Exzellente Qualität
  • Hat keine Zusätze
  • 6 Monatspackung
  • Vertrauenswürdiger Hersteller
  • hilft gegen Krebs zu schützen
  • senkt den Blutdruck
  • steigert das Testosteron
  • erhöht deine Libido
  • starke anti-oxidative Wirkung
  • bekämpft Entzündungen
  • löst erektile Dysfunktionen
  • verbessert das Gedächtnis

 

12 gesundheitliche Vorteile & Wirkungen des Granatapfels

1) Granatapfel hilft gegen Krebs zu schützen

Granatapfelfrüchte können bei der Behandlung von menschlichem Prostatakrebs helfen, da sie das Zellwachstum hemmen und den Zelltod auslösen können. Sein Fruchtextrakt blockiert NFkB und reduziert die Lebensfähigkeit von Krebszellen.

Die Polyphenole aus dem fermentiertem Saft und seinem Öl können die Vermehrung von Krebszellen hemmen. Der Fruchtextrakt hemmte auch das Tumorwachstum in Mäusen (Beleg).

Fermentierter Granatapfelsaft hat im Vergleich zu frischem Saft in menschlichen Brustkrebszelllinien die doppelte Wirkung. Es stoppte die Vermehrung der Krebszellen (Beleg).

Der Fruchtextrakt kann auch mehrere Signalwege hemmen, die bei der Behandlung von Lungenkrebs beim Menschen eingesetzt werden können (Beleg).

Sein Öl hat auch eine chemopräventive Wirksamkeit bei Mäusen. Es reduzierte die Tumorbildung und die Anzahl der Tumoren (Beleg).

Entzündungen spielen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Darmkrebs. Sowohl Ellagitannine als auch Urolithine aus dem Fruchtextrakt hemmten die Proliferation von Krebszellen und erhöhten den Krebszelltod (Beleg).

 

2) Granatapfel verhindert Herzkrankheiten und senkt den Blutdruck

Granatapfelsaft ist eine große Quelle von Polyphenolen mit hohem antioxidativen Potential. Darüber hinaus stoppt es auch den Aufbau von Plaque in den Arterien, senkt den Blutdruck und wirkt entzündungshemmend.

Bluthochdruck ist die häufigste Krankheit in der Primärversorgung von Patienten. Granatapfelsaft reduziert den Blutdruck (Beleg).

Einige Studien zeigen, dass Granatapfelsaft den systolischen Blutdruck mit „vielversprechenden akuten blutdrucksenkenden Eigenschaften“ senken kann [Beleg, Beleg].

Punicinsäure, die der Hauptbestandteil des Granatapfelsamenöls ist, stoppt die Plaquebildung in den Arterien (Beleg).

Das Samenöl senkt auch den Cholesterinspiegel stark (Beleg).

 

3) Granatapfel reduziert die Auswirkungen von Arthritis

Arthritis beeinflusst die Gelenkfunktionen und die Lebensqualität bei Patienten. Proinflammatorische Zytokine wie IL-1 und TNF-α verursachen Gelenkschmerzen. MAPKs sind aufgrund ihrer entzündlichen und Knorpelschadenregulation wichtig. Granatapfel-Extrakt, mit seiner reichen Quelle von Polyphenolen, kann die Entzündung stoppen (Beleg).

Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunkrankheit, die 0,5-1% der Menschen weltweit betrifft. Diese entzündliche Erkrankung verursacht Entzündungen und Knochenerosion. Der Extrakt könnte den Beginn und das Auftreten von Kollagen-induzierter Arthritis bei Mäusen reduzieren. Der Schweregrad von Arthritis und Gelenksentzündungen wurde bei extrahierten Mäusen geringer (Beleg).

 

4) Granatapfel hat antimikrobielle und antimykotische Wirkungen

Da die bakterielle Resistenz gegen antimikrobielle Medikamente zunimmt, können Heilpflanzen alternative Wirkstoffe sein. Getrocknetes Pulver von Granatapfelschalen hat eine hohe Hemmung von Candida albicans. Beide Extrakte sind zudem antimikrobiell wirksam (Beleg).

 

5) Granatapfel(-extrakt) schützt die Haut

Solare ultraviolette Strahlung ist die Hauptursache für viele biologische Effekte wie Lichtalterung und Hautkrebs. Diese Strahlungen können DNA-Schäden und Probleme mit Proteinen verursachen (Beleg).

Die Verwendung von sowohl Extrakt als auch der Blüte zeigte eine signifikante Verringerung der Wundfläche. Es erhöhte auch die Kollagen- und Proteinbildung (Beleg).

 

6) Granatapfel stoppt Zahnbelag

Bakterielle Interaktionen mit Hefen stehen im Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der oralen Mikrobiota. Getrocknete, pulverisierte Granatapfelschalen zeigen eine starke Hemmung von C. Albicans. Darüber hinaus war sein Extrakt sehr wirksam gegen Zahnbelagmikroorganismen (Beleg).

 

7) Granatapfel(-extrakt)  erhöht die Fruchtbarkeit & Spermienqualität

Einer der Hauptbestandteile (16%) des Granatapfelsamenextrakts ist Beta-Sitosterol. Dies schützt Mäuseembryonen. Darüber hinaus könnte der Saftkonsum die Spermienkonzentration, die Beweglichkeit und die Fruchtbarkeit erhöhen (Beleg).

Eine türkische Studie fand heraus, dass Ratten, die Granatapfelsaft tranken, eine signifikante Zunahme gesunder Spermien aufwiesen. Im Allgemeinen bezieht sich „gesundes“ Sperma auf die Menge, Bewegung, Struktur und Fruchtbarkeit der Spermien. Gesunde Spermien befruchten ein Ei eher und bilden einen gesunden Embryo. Wenn du und dein Partner versuchen, schwanger zu werden, ist es Zeit, mit dem Granatapfelsaft zu beginnen [Beleg].

Türkische Forscher fanden auch eine erhöhte Menge an natürlichen Antioxidantien im Sperma und Blut, was weiter zeigt, dass Granatapfelextrakt dazu beiträgt, Nährstoffe direkt in den Blutkreislauf zu schicken, um gegen schädliche Oxidation zu kämpfen [Beleg].

 

8) Granatäpfel erhöht das freie Testosteron

Wir wissen bereits, dass der Konsum der Frucht den Status der körpereigenen Antioxidantien erhöht, und die Forschung hat ganz klar gezeigt, dass die Erhöhung der antioxidativen Aktivität in den Hoden zu einer verbesserten Produktion von Testosteron führt [Beleg1, Beleg2].

Granatäpfel enthalten kleine Mengen schwacher Phytoöstrogene (die manche Männer leider von den großen Vorteilen der Frucht abschrecken lassen), aber es ist wichtig zu wissen, dass Granatäpfel auch eine Quelle für mehrere starke antiöstrogene Verbindungen sind. Genauer gesagt sind Granatapfel reich an Ellagittaninen (ET). ETs werden in Verbindungen umgewandelt, die dazu dienen, die Umwandlung deiner Androgene in Östrogine zu verhindern. Grundsätzlich hilft ET dabei, die Östrogenproduktion zu senken [Beleg].

Bei Tests an Ratten reduzierte der Granatapfelextrakt den oxidativen Stress der Hoden, verbesserte die Spermienqualität und erhöhte den Testosteronspiegel um 22%. Beim Menschen ergab eine Studie mit 60 Freiwilligen, dass 2 Wochen Granatapfelsaftkonsum (ein Glas Granatapfelsaft pro Tag) zu einem signifikant niedrigeren Blutdruck und einem durchschnittlichen Anstieg des freien Testosteronspiegels von 24% führte [Beleg].

Bei der besagten Studie ergaben sich auch weitere Ergebnisse:

  • Verringerter Blutdruck
  • Rückgang der Stressniveaus
  • Zunahme positiver Emotionen, insbesondere Selbstvertrauen
  • Erhöhte Stimmung
  • Gesunkene Gefühle von Schüchternheit, Angst und Traurigkeit [Beleg].

 

9) Granatapfel(-extrakt)  bekämpft die erektile Dysfunktion & steigert die Potenz/ Libido

Eine Voraussetzung für eine gesunde Libido und Errektion ist der Blutlfluss. Du brauchst einen guten Blutfluss, damit sich dein Penis mit Blut füllt und „hart“ wird. Wenn du Bluthochdruck, beschädigte Arterien oder vaskuläre Probleme hast, kann der Blutfluss in den Penis eingeschränkt sein und eine erektile Dysfunktion verursachen. Wie oben gezeigt, reduzieren Granatäpfel den Blutdruck und schützt das Herz. Dies kann helfen, den Blutfluss zum Penis zu fördern, wenn es Zeit für eine Erektion ist.

Neben diesen Punkten steigert der Granatapfel deinen freien Testosteronwert und verbessert deine Spermienqualität. Beides kommt deiner Potenz und Libido zugute (siehe oben).

Darüber hinaus fand eine Studie von 2007 heraus, dass das Trinken von 100% Granatapfelsaft (POM Wonderful Marke) tatsächlich bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion half. 50% der Teilnehmer, die den Saft tranken, sahen eine Verbesserung ihrer Erektionen. Sie folgerten, dass dies auf den hohen Gehalt an Antioxidantien in Granatäpfeln zurückzuführen ist, die verhindern können, dass freie Radikale den Blutfluss in den Penis hemmen (Beleg).

Weiter ist Granatapfel reich an Vitamin C. Vitamin C spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktion von Stickoxid (NO) durch die Umwandlung von Nitriten zu Stickoxid. Stickoxid ist die Chemikalie, die Blutgefäße entspannt und Muskeln in der Nähe und im Penis biegt. Dieser Prozess bereitet deinen Penis auf eine Erektion vor. Eine italienische Studie aus dem Jahr 2005 fand einen Anstieg des Stickoxidspiegels und einen Rückgang der oxidativen Schäden in allen Blutgefäßen nach dem Verzehr von Granatapfelsaft (Beleg).

 

10) Granatapfelsaft verbessert das Gedächtnis

Studien haben gezeigt, dass Granatapfelsaft hilfreich sein kann, wenn es um die Verbesserung der Gedächtnisleistung geht. Die im Saft gefundenen Polyphenole erwiesen sich als neuroprotektiv.

In einer Studie aus dem Jahr 2013 wurden den Versuchspersonen zufällig insgesamt vier Wochen lang acht Unzen Granatapfelsaft oder ein geschmacksangepasstes Placebo-Getränk zu trinken gegeben. Die Probanden waren älter mit altersbedingten Gedächtnisbeschwerden. Die Forscher fanden heraus, dass sich bei den 28 Probanden mit Gedächtnisbeschwerden, die die acht Unzen (eine Tasse) Granatapfelsaft pro Tag tranken, die Marker des verbalen und visuellen Gedächtnisses signifikant verbesserten. Die Forscher schlussfolgern, dass Granatapfelsaft die Gedächtnisfunktion durch aufgabenbedingte Erhöhungen der funktionellen Hirnaktivität zu erhöhen scheint. (Beleg)

Es gibt einige wissenschaftliche Beweise aus Tierstudien, dass Granatapfel auch helfen kann, die Alzheimer-Krankheit zu bekämpfen, was diesen Saft zu einer nützlichen Gehirnnahrung macht. (Beleg)

 

11) Granatapfelsaft bietet viele Antioxidantien

Wie schon erwähnt, hier nochmal als extra Punkt, damit dieser essentielle Vorteil nicht unter geht. Granatapfelsaft ist mit gesundheitsfördernden und krankheitsbekämpfenden Antioxidantien geladen, und Granatäpfel sind einige der besten hoch-antioxidativen Lebensmitteln. Der Saft von Granatäpfeln enthält ein Tannin namens Punicalagin sowie Polyphenole, Anthocyane, Ellagsäure-Derivate und hydrolysierbare Tannine. Dies sind alles sehr starke Antioxidantien.

Eine im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlichte Studie fand heraus, dass handelsübliche Granatapfelsäfte eine dreimal höhere antioxidative Aktivität aufwiesen als Rotwein und grüner Tee. Die Antioxidantien waren tatsächlich höher in kommerziellen Saft aus dem ganzen Granatapfel als in Saft aus den Samen allein. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass die Rinde des Granatapfels auch in den kommerziellen Granatapfelsäften verarbeitet wird, die zusätzliche Antioxidantien, speziell Tannine, hinzufügen. (Beleg)

 

12) Granatäpfel bekämpfen Entzündungen

Aus dem obigen ergibt sich dieser Punkt fast zwangsweise. Entzündungen lassen sich mit nahezu jedem unschönen Gesundheitszustand in Verbindung bringen. Es ist bekannt, dass Granatäpfel und Granatapfelsaft starke entzündungshemmende Fähigkeiten haben. Eine in-vivo-Studie aus dem Jahr 2013, die in der evidenzbasierten Komplementär- und Alternativmedizin veröffentlicht wurde, belegte die signifikante entzündungshemmende Aktivität des Granatapfelsafts im Darm. In-vivo-Studien, die an der gesamten Frucht, dem Saft, den Schalen und den Blüten des Granatapfels durchgeführt wurden, zeigten ebenfalls eine Wirkung auf das Geschwür in einer Vielzahl von Tiermodellen. (Beleg)

Eine andere Studie mit Typ-II-Diabetikern zeigte auch die Fähigkeit des Granatapfelsaftes, Entzündungen zu verringern. Forscher fanden heraus, dass 250 Milliliter Granatapfelsaft pro Tag für 12 Wochen die Entzündungsmarker bei den Diabetikern erniedrigten. Insbesondere senkte die Aufnahme von Saft hs-CRP um 32 Prozent und Interleukin-6 um 30 Prozent. (Beleg)

 

 

Ist Granatapfelsaft der gesündeste Saft?

Ein großer Granatapfel macht normalerweise zwischen einem Viertel und einer halben Tasse Saft. Genau wie die Samen der Frucht selbst, ist der Granatapfelsaft aus den Samen beeindruckend nahrhaft.

Nur eine Tasse (249 Gramm) Granatapfelsaft enthält etwa (Beleg):

  • 134 Kalorien
  • 32,7 Gramm Kohlenhydrate
  • 0,4 Gramm Protein
  • 0,7 Gramm Fett
  • 0,2 Gramm Faser
  • 25,9 Mikrogramm Vitamin K (32 Prozent DV)
  • 59,8 Mikrogramm Folat (15 Prozent DV)
  • 533 Milligramm Kalium (15 Prozent DV)
  • 0,2 Milligramm Mangan (12 Prozent DV)
  • 0,9 Milligramm Vitamin E (5 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Vitamin B6 (5 Prozent DV)
  • 17,4 Milligramm Magnesium (4 Prozent DV)
  • 0,6 Milligramm Niacin (3 Prozent DV)
  • 27,4 Milligramm Kalzium (3 Prozent DV)
  • 27,4 Milligramm Phosphor (3 Prozent DV)
  • 0,1 Milligramm Kupfer (3 Prozent DV)

 

Granatapfel-Samen Nährwerte

Eine Portion (87 Gramm) – 1/2 Tasse – Granatapfelkerne enthält (Beleg, Beleg):

  • 72 Kalorien
  • 16,3 Gramm Kohlenhydrate
  • 1,5 Gramm Protein
  • 1 Gramm Fett
  • 3,5 Gramm Faser
  • 11,9 Gramm Zucker
  • 14,3 Mikrogramm Vitamin K (17,9 Prozent DV)
  • 8,9 Milligramm Vitamin C (14,8 Prozent DV)
  • 33 Mikrogramm Folat (8,3 Prozent DV)
  • 205 Milligramm Kalium (5,9 Prozent DV)
  • 0,07 Milligramm Vitamin B6 (3,5 Prozent DV)
  • 31 Milligramm Phosphor (3,1 Prozent DV)

 

Sonstiges

  • Die antioxidativen und antiatherosklerotischen Potenziale sind hauptsächlich für die hohen Polyphenolkonzentrationen in Granatapfelfrüchten wie Ellagitannine und hydrolysierbare Tannine relevant. COX-1- und COX-2-Enzyme und IL-1-β-Aktivität können durch Fruchtextrakt inhibiert werden (Beleg).
  • Die gesamte Frucht und die Verbindungen hemmen die TNF-induzierte MMP-9-Promotoraktivität. Urolithine sind Metaboliten, die von der menschlichen Darmmikroflora metabolisiert werden. Diese Verbindungen verringerten auch die Sekretion von MMP-9 und die durch HZ oder TNF induzierten mRNA-Spiegel (Beleg).
  • Ellagitannine sind für die Kontrolle der übermäßigen Produktion von MMP-9 verantwortlich, was zu einer verminderten Produktion von schädlichem TNF-Zytokin führen könnte. TNF-Cytokine fördern auch die NFκB-Bindung an Zielsequenzen, während sie die Transkription mehrerer Gene wie das MMP-9-Gen induzieren (Beleg).
  • Ellagitannine verhindern die NFκB-Promotoraktivität, indem sie die NFκB-gesteuerte Transkription blockieren und die gesamte Zytokinkaskade beeinflussen. Ellagitannine hemmen auch die Aktivierung von Entzündungswegen wie MAPK (Beleg).
  • Darüber hinaus könnten die Verbindungen die Angiogenese durch die Herunterregulierung des vaskulären endothelialen Wachstumsfaktors bei Krebs hemmen (Beleg).
  • Der Schweregrad von Arthritis, Gelenksentzündung und IL-6-Spiegel wurde bei extrahierten Mäusen geringer (Beleg).
  • Sein Saft, Extrakt und Öl bewirken eine Abnahme der UVB-induzierten Proteinexpression von c-Fos und Phosphorylierung von c-Jun (Beleg).

 

Nebenwirkungen, Vorsichtsmaßnahmen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Die meisten Menschen haben keine negativen Nebenwirkungen, wenn sie Granatapfelsaft konsumieren. Es ist jedoch möglich, allergisch auf Granatäpfel zu sein. Es ist wichtig für jeden, es wegen des Zuckergehaltes nicht mit irgendeinem Saft oder einem Obst, einschließlich Granatapfel, zu übertreiben. Diabetiker sollten dabei besonders vorsichtig sein. Spreche mit Ihrem Arzt, bevor du Granatäpfel oder Granatapfelsaft zu einem Teil deiner Diät machen, wenn du Diabetiker bist.

 

Wenn du dazu neigst, einen niedrigen Blutdruck zu haben, ist es wichtig zu wissen, dass das Trinken von Granatapfelsaft den Blutdruck etwas senken kann. Da der Granatapfel den Blutdruck beeinflussen kann, ist es am besten, Granatapfelprodukte mindestens zwei Wochen vor einer Operation zu vermeiden (Beleg).

Granatäpfel können auch mit Medikamenten interagieren, wodurch einige Medikamente weniger wirksam werden. Spreche mit deinem Arzt, bevor du Granatäpfel konsumierst, wenn du anhaltende Gesundheitsprobleme hast oder eines der folgenden Medikamente einnimmst:

  • ACE-Hemmer, einschließlich Benazepril (Lotensin), Captopril (Capoten), Enalapril (Vasotec), Fosinopril (Monopril), Lisinopril (Zestril) und Ramipril (Altace)
  • Blutdruck Medikamente
  • Statine zur Senkung des Cholesterinspiegels, einschließlich Atorvastatin (Lipitor), Fluvastatin (Lescol), Lovastatin (Mevacor), Pravastatin (Pravachol), Rosuvastatin (Crestor) und Simvastatin (Zocor)
  • Blutverdünner (Antikoagulanzien) wie Warfarin (Coumadin)

 

Wie viel Granatapfelsaft/ Granatapfelextrakt ist gesund? – die optimale Dosis

Für Erwachsene gibt es keinen empfohlenen Standard bezüglich des Granatapfels, aber allgemein gesagt, jeden Tag acht bis zwölf Unzen Granatapfelsaft ist eine sichere und gesunde Menge für die meisten Menschen. Achte immer darauf, dass du 100 Prozent reinen Granatapfelsaft mit Null Gramm Zucker zu dir nimmst.

Für andere Bedingungen wurden die folgenden Mengen an Granatapfelsaft verwendet (Beleg):

  • Atherosklerose: 1,7 Unzen pro Tag
  • Prostatakrebs: 8 Unzen pro Tag

Frische Granatapfelkerne oder -saft bleiben normalerweise bis zu fünf Tage im Kühlschrank. Wenn du den Saft nicht innerhalb von fünf Tagen konsumieren kannst, kannst du ihn auch einfrieren, damit er seinen Geschmack und seine Farbe behält.

Wenn du ein Granatapfelsaftextrakt Nahrungsergänzungsmittel kaufen möchtest, kannst du dich an dem Polyphenole-Gehalt orientieren. Generell reichen zur Gesunderhaltung täglich 300 bis 600 mg Polyphenole (als Gallussäure-Äquivalent nach der Folin-Ciocalteu-Methode) aus (Beleg).

 

Bioverfügbarkeit

Die Bioverfügbarkeit von Polyphenolen ist am höchsten, wenn sie im Abstand von ca. einer Stunde zu proteinreichen Hauptmahlzeiten und Milchprodukten verzehrt werden. Polyphenole reagieren mit Proteinen und bilden schlecht resorbierbare Polyphenol-Protein-Komplexe (Ausfällung). Eine aktuelle Studie zeigt allerdings, dass Sojaproteine die Bioverfügbarkeit von Granatapfel-Polyphenolen nicht verschlechtern (Beleg).

 

Weitere interessante Artikel zu anderen Superfoods:

 

Empfehlenswerte Granatapfel Produkte zum Kaufen

Beim Kauf von Granatapfel-Produkten ist abgesehen von deinen Vorlieben nichts weiter zu beachten. Natürlich solltest du dir einen vertrauenswürdigen Händler suchen, mit dem du vielleicht schon früher gute Erfahrungen gemacht hast. Du kannst den Granatapfel als Frucht, als Saft oder als Nahrungsergänzungsmittel erwerben. Die Granatapfelprodukte von Dr. Jacobs sollen nach einem unabhängigen Test den höchsten Gehalt von Polyphenolen und Punicalagin haben und vom Preis-Leistungsverhältnis das Beste sein [Beleg].

Alles Liebe

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von Granatäpfeln? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Quercetin Wirkungen Vorteile-Studien

22 studienbelegte gesundheitliche Wirkungen von Quercetin

Die gesundheitlichen Vorteile von Quercetin sind seit 3.500 Jahren bekannt. Die Menschen der Antike legten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!