Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / Anti-Diabetis / Ceylon Tee: Vorteile, Studien, Nebenwirkungen, Dosierung

Ceylon Tee: Vorteile, Studien, Nebenwirkungen, Dosierung

Ceylon Tee Plantage-Vorteile-Wirkungen-Dosis
Bernard Gagnon, Tea plantation, Sri Lanka, CC BY-SA 3.0

Was Ceylon-Tee von anderen Tees unterscheidet, ist sein Herkunftsort, sein Herstellungsprozess und seine hohen Anteile an Antioxidantien. Ceylon-Tee wirkt sich positiv auf das Herz und auf den Darm und die Nieren aus, während er auch bei der Gewichtsabnahme helfen kann.

In diesem Beitrag wird deshalb näher auf den Ceylon Tee, und die dazugehörigen Fragen, wie

  • Was ist der Ceylon Tee?
  • Welche Sorten von Ceylon Tee gibt es?
  • Was sind die Komponenten des Ceylon Tees?
  • Welche gesundheitlichen Vorteile und Wirkungen habe ich durch den Tee?
  • Gibt es Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen?
  • Was ist die perfekte Dosis des Ceylon Tees?

eingegangen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Was ist Ceylon Tee?

Ceylon-Tee bezieht sich auf die geographische Region Sri Lanka (früher bekannt als Ceylon), in der die Teepflanze (Camellia sinensis) angebaut wird. Grüner Tee, schwarzer Tee und weißer Tee (bekannt als Silver Tips) werden in 11 Tee-Regionen in Sri Lanka angebaut [Beleg]. Die Menge an Antioxidantien im Tee hängt von dem Prozess vor dem Trocknen des Tees, der geografischen Lage, dem Boden und dem Klima ab, in dem der Tee angebaut wird. Die Art der Pflanze, das Wachstum, die Jahreszeit und der Reifegrad beeinflussen auch seine antioxidativen Komponenten. Aus diesem Grund behaupten einige Leute, dass Ceylon Tee der beste Tee der Welt ist [Beleg].

Ceylon-Schwarzteeblätter werden verarbeitet (fermentiert), und es ist der berühmteste Tee-Typ. Der schwarze Tee hat mehr Koffein als andere Arten. Ceylon Grüner Tee wird aus unfermentierten Teeblättern hergestellt und hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien [Beleg, Beleg]. Weiße Ceylon Teeblätter werden in der Sonne getrocknet und sind am wenigsten verarbeitet. Aus diesem Grund hat er die meisten Antioxidantien aus den 3 Arten. Ceylon weißer Tee enthält hohe Konzentrationen von GABA, was viele Prozesse beim Menschen beeinflussen [Beleg].

 

Die Komponenten

Polyphenole sind die Hauptwirkstoffe im Tee; sie wirken als Antioxidantien. Die wichtigsten Polyphenole im Tee sind [Beleg]:

  • Gallussäure
  • Epigallocatechingallat (EGCG) – das häufigste Polyphenol, das Entzündungen lindert
  • Chlorogensäure
  • Theogallin, dass bei der Gehirnfunktion hilft
  • Zimtsäure, die antidiabetisch ist

Andere aktive Verbindungen umfassen [Beleg, Beleg]:

  • Mineralien (Aluminium, Magnesium, Fluorid)
  • Alkaloide (Koffein und Theobromin)
  • Theaflavine
  • Aminosäuren (L-Theanin)
  • Thearubigins
  • Quercetin
  • Kaempferol
  • Myricetin

 

Diesen Ceylon Tee empfehle ich

Ich empfehle diesen Ceylon Tee, aus den folgenden Gründen:

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Exzellente Qualität
  • Ohne Zusätze
  • Vertrauenswürdiger Hersteller
  • schützt die Nieren
  • Hat Anti-Krebs-Effekte
  • Stärkt die Gehirnfunktion
  • Ist ein starkes Antioxidants
  • Hilft dem Herzen
  • hilft dem Darm
  • schützt die Haut
  • hat anti-diabetische Effekte

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Warum ist Ceylon Tee gesund? – 11 Wirkungen & Vorteile

1) Ceylon Tee schützt die Nieren

Polyphenole mit grünem Tee haben eine schützende Rolle bei Ratten, die mit einer fettreichen Diät gefüttert werden. Die Polyphenole erhöhten die Produktion von mitochondrialem Sirtuin 3 (SIRT3) (welches die Ketogenese verbessert). Dies trägt zum antioxidativen Schutz in den Nieren bei [Beleg]. Grüner Tee hilft auch Giftstoffe loszuwerden und wirkt somit schützend auf die Nieren [Beleg]. EGCG verbesserte auch die Nierenfunktion bei Ratten durch Verringern von TGF-β. Dies half auch, die diabetische Nephropathie (Nierenerkrankung) zu lindern [Beleg]. In einer Kohortenstudie mit 12.428 Probanden gab es jedoch keinen eindeutigen Zusammenhang zwischen Nierenfunktion und Teekonsum [Beleg].

 

2) Ceylon Tee fördert die Gehirnfunktion

Die Flavonoide aus Ceylon-Tee können auch helfen, das Gehirn zu schützen und seine Funktion zu verbessern [Beleg]. In zwei Studien (DB-RCT) verbesserte das Trinken von Schwarztee die Aufmerksamkeit und Wachsamkeit der Probanden [Beleg]. In einer Studie mit 10 Senioren half die tägliche Einnahme von koffeinarmem grünem Tee, Stress abzubauen und die Schlafqualität zu verbessern [Beleg].

Eine Überprüfung zeigte auch, dass grüner Tee Ängste verringerte, die kognitive Funktion erhöhte und beim Gedächtnis und der Aufmerksamkeit half. Die Wirkung von grünem Tee kann nicht einer einzelnen Verbindung zugeschrieben werden, aber Koffein und L-Theanin sind die beiden wichtigsten Beiträger [Beleg]. EGCG erhöht die Eisen-Export-Protein-Ferroportin-Produktion, die hilft, den Stress im Gehirn zu reduzieren. Es half, Nervenzelldegeneration in einem Mausmodell von Parkinson zu verhindern [Beleg].

 

3) Ceylon Tee verbessert die Knochengesundheit

Eine Metaanalyse von 17 Studien zeigte, dass der Teekonsum das Osteoporoserisiko senken kann [Beleg]. In einer Umfrage unter 1.937 Erwachsenen hatte der Tee über 10 Jahre lang einen positiven Einfluss auf die Knochenstärke und Knochenmineraldichte [Beleg]. EGCG ist eine potente natürliche Verbindung zum Schutz vor entzündlichem Knochenabbau. Bei Mäusen wirkte EGCG auf die Knochenzellen und unterdrückte die Prostaglandin E-Produktion, was einen entzündlichen Knochenabbau verhinderte [Beleg].

 

4) Ceylon Tee ist ein starkes Antioxidans

Oxidativer Stress wird als schädlich angesehen, da reaktive Sauerstoffspezies biologische Moleküle wie Fett, Proteine und die DNA schädigen können. Die Ceylon Tee-Komponenten sind starke Antioxidantien, die helfen können, gegen oxidativen Stress zu schützen [Beleg]. Die antioxidativen Eigenschaften von EGCG helfen auch bei der Behandlung von Nervenschmerzen [Beleg].

 

5) Ceylon Tee hat antibakterielle und antivirale Aktivitäten

Grüner Tee und schwarzer Tee hatten in Zellstudien antibakterielle Wirkungen (gegen Streptococcus mutans und Lactobacillus acidophilus) [Beleg]. EGCG und Theaflavin Digallat (aus grünem und schwarzem Tee) hemmten das Influenza A- und Influenza B-Virus in Zellen [Beleg]. Außerdem hatten Tee-Catechine eine schützende Wirkung gegen Bakterien (Vibrio cholerae 01) in Mäusen und Kaninchen [Beleg].

 

6) Ceylon Tee bekämpft Krebs

Ceylon-Tee und seine Verbindungen weisen keine ausreichende Wirksamkeit auf, um als primäre Heilung für Krebs zu dienen. Sie können jedoch dazu beitragen, den Beginn von Krebs und das Wiederauftreten von Krebs zu verhindern [Beleg, Beleg].

Eine Überprüfung von 9 Kohortenstudien (mit 465.000 Menschen) zeigte, dass der Konsum von grünem Tee das Leberkrebsrisiko reduzierte. Grüner Tee hatte eine präventive Wirkung bei der weiblichen asiatischen Bevölkerung, nicht jedoch bei männlichen [Beleg]. Laut einer Metaanalyse von 22 Studien könnte auch ein Anstieg des Konsums von grünem Tee mit einem verringerten Lungenkrebsrisiko in Verbindung gebracht werden [Beleg].

Darüber hinaus reduzierte die tägliche Einnahme von 600 mg Grüntee-Catechinen (EGCG) für 1 Jahr signifikant die Prostatakrebs-Progression [Beleg]. Grüner Tee hatte auch eine schützende Wirkung auf Speiseröhrenkrebs in einer Meta-Analyse von 24 Studien mit 7.376 Probanden [Beleg].

Bei Mäusen hemmte das Trinken von grünem oder schwarzem Tee:

  • Hauttumore [Beleg, Beleg]
  • Blasenkrebs [Beleg]
  • Brusttumore (sowohl hormonabhängig als auch unabhängig) [Beleg]
  • Darm- und Darmkrebs [Beleg]

Theaflavin-Gallat, ein Tee-Pigment, wirkt hemmend auf Eierstockkrebszellen. Es induziert den Zelltod (Apoptose) und stoppt den Zellwachstumszyklus [Beleg]. Grüner und schwarzer Tee sind auch für Krebszellen giftig. Sie verursachen den programmierten Zelltod (Apoptose) in Leukämiezellen (durch Aktivierung von Caspase 3 und Caspase 8 und die Veränderung von Apoptose-verwandten Genen) [Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

7) Ceylon Tee wirkt anti-diabetisch

Die Einnahme von Grüntee-Extrakt vor moderatem bis intensivem Training verbesserte die Insulinsensitivität und -toleranz in einer Studie an 23 Männern [Beleg].

In einer 5-Jahres-Studie mit 17.413 Personen mittleren Alters in Japan verringerte der Konsum von grünem Tee das Risiko für Typ-2-Diabetes [Beleg]. Eine weitere 11-jährige Kohortenstudie mit 5.823 britischen Teilnehmern berichtete über einen Rückgang der Diabetes-Inzidenz bei Personen, die sowohl Tee als auch Kaffee tranken [Beleg]. In einer Kohortenstudie mit 46.906 afroamerikanischen Frauen [Beleg] gab es jedoch keine Beziehungen zwischen Teetrinken und Diabetesrisiko.

Bei Ratten half der Verzehr von Ceylon-Schwarztee, den Blutzuckerspiegel zu senken. Seine antidiabetische Aktivität verbesserte auch die Insulinsensitivität [Beleg].

 

8) Ceylon Tee schützt das Herz

Die Flavonoide aus Ceylon-Tee können Herzkrankheiten vorbeugen [Beleg].

Zwei Meta-Analysen (von insgesamt 30 RCTs) zeigten, dass der Konsum von schwarzem und grünem Tee den Blutspiegel von schlechtem (LDL) Cholesterin senkte, besonders bei Menschen mit einem höheren Risiko für Herzkrankheiten. Es hatte jedoch keine signifikante Auswirkung auf das Gesamt- und das gute (HDL) Cholesterin [Beleg, Beleg].

In einer Studie (RCT) von 263 Probanden, die 9 g (etwa 3 Tassen) Schwarztee über 12 Wochen konsumierten, waren die Risikoindikatoren für Herzkrankheiten verringert (Blutharnsäure und C-reaktives Protein). Schwarzer Tee kann Menschen, die ein hohes Risiko für Herzerkrankungen haben, nutzen [Beleg].

Der Konsum von grünem oder schwarzem Tee reduzierte in einer Meta-Analyse auch den Blutdruck bei Individuen (10 Studien und 834 Teilnehmer) [Beleg]. Catechine aus grünem Tee reduzierten auch die Arterienverkalkung (Atherosklerose) in Tiermodellen und klinischen Studien [Beleg]. Flavonoide aus Tee hatten auch eine schützende Wirkung gegen Herzerkrankungen in einer Studie von 3.454 Probanden [Beleg].

 

9) Ceylon Tee fördert den Gewichtsverlust

Die Aufnahme von Grüntee-Extrakt vor mäßiger bis intensiver Belastung erhöhte den Fettabbau in einer Studie an 23 Männern [Beleg]. Grüntee-Polyphenole aktivieren die AMP-aktivierte Proteinkinase, die dazu beiträgt, die Fettbildung zu reduzieren und den Fettabbau bei Hühnern zu stimulieren [Beleg].

Darüber hinaus induzierte Grüntee-Extrakt Gene, die weißes Fettgewebe in eine weniger schädliche Form und eine begrenzte Gewichtszunahme in mit hoher Energie aus der Nahrung gefütterten Ratten umwandeln [Beleg]. Grüner Tee reduzierte auch die Fettleibigkeit bei Mäusen [Beleg]. Es gibt nur wenige Gewichtsverlust Studien, die schwarzen Tee enthalten. Schwarzer Tee Theaflavine hemmen die  Pankreaslipase, die beim Gewichtsverlust hilft [Beleg].

 

10) Ceylon Tee schützt die Haut

UV-Strahlung spielt eine wichtige Rolle bei der Hautalterung und Hautkrebs. Grüner Tee hat Anti-Falten-, Antioxidantien und immunsuppressive Wirkungen. Die Polyphenole von Tee schützen vor UV-Strahlung und verzögern die Hautalterung [Beleg, Beleg]. Tee hat auch ein hohes Potenzial für die Wundheilung. Die topische Anwendung von Tee-Extrakt half die Wunden bei Mäusen schneller zu heilen. Die Wunden wiesen weniger Narben auf und die Haut enthielt weniger entzündliche Zellen und mehr Kollagen [Beleg, Beleg, Beleg].

 

11) Ceylon-Tee kann der Darmfunktion helfen

Thearubigin, ein Polyphenol aus schwarzem Tee, beschleunigt den Darmfluss, was die Darmfunktion fördert [Beleg]. Theasaponin E1 aus Ceylon-Teesamen hat eine schützende Wirkung auf Magenwunden bei Ratten [Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Nebenwirkungen

Das Trinken moderater Mengen von Schwarztee ist für die meisten Erwachsenen sicher, aber das Trinken von mehr als 5 Tassen pro Tag ist unsicher. Dies wegen der hohen Mengen an Koffein, die leichte bis schwere Nebenwirkungen verursachen können. Koffein kann Anfälle, Delirium und Herzfrequenzprobleme verursachen [Beleg].

Wenn du schwanger bist oder stillst, ist das Trinken einer kleinen Menge sicher, aber das Trinken von mehr als 2 Tassen pro Tag kann gesundheitliche Probleme verursachen. Es ist mit einer Zunahme von Fehlgeburten, plötzlichem Kindstod und niedrigerem Geburtsgewicht verbunden [Beleg, Beleg, Beleg].

In einer Fallstudie verzögerte das Trinken von Schwarztee die Erholung von Eisenmangelanämie durch Verhinderung der Eisenabsorption [Beleg]. Catechine aus grünem Tee verringerten die Schilddrüsenhormonspiegel bei Ratten. Hohe Mengen an Tee können Schilddrüsenfunktionsstörungen verursachen [Beleg]. Ceylon Tee ist reich an Fluoriden. Obwohl Fluorid in kleinen Mengen gut für deine Zähne ist, können hohe Mengen schädlich sein. Zahnfluorose ist ein Problem [Beleg].

 

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Flavonoide aus Tee durchlaufen die gleichen Wege wie Drogen oder Medikamente. Sie können möglicherweise die Absorption, die Verteilung ans Gewebe, den Stoffwechsel und die Ausscheidung der Arzneimittel beeinträchtigen. Sie inhibieren sowohl Cytochrom P450 als auch verschiedene Arzneistofftransporter [Beleg].

Flavonoide sind an der Aktivität und Produktion von CYP1A2 beteiligt, das für den Metabolismus wichtiger Medikamente wie Koffein, Theophyllin, Warfarin und Propranolol wichtig ist [Beleg]. Quercentin aus schwarzem Tee hemmt die Entgiftung mehrerer Medikamente: Salbutamol, Minoxidil, Tylenol und Apomorphin [Beleg]. In einer Studie (DP-PCT) mit 237 Probanden beeinträchtigten Koffein und Theophyllin aus Tee die Resorption von Benzodiazepinen bei Männern [Beleg].

Koffein-Wechselwirkungen mit Arzneimitteln durch P450-Cytochrom könnten den Metabolismus von folgenden Dinge verändern [Beleg]:

  • Fluvoxamin
  • Antiarrhythmika (Mexiletin)
  • Antipsychotika (Clozapin)
  • Psoralene
  • Idrocilamid
  • Bronchodilatatoren (Furafyllin, Theophyllin)
  • Enoxacin

Einschränkungen und Vorbehalte

Die meisten Studien basieren auf der Teepflanze Camellia sinensis, erwähnen aber nicht den Ursprung der Pflanze. Daher sind viele der folgenden gesundheitlichen Vorteile von Tee im Allgemeinen und nicht durch einen bestimmten Ort – in diesem Fall Sri Lanka (Ceylon) – her führbar. Nur in den Abschnitten, in denen Ceylon-Tee besonders erwähnt wird, wurde Tee aus Sri Lanka verwendet. Darüber hinaus sind viele der Studien Tierstudien. Mehr menschliche Studien sind erforderlich, bevor Ceylon-Tee intensiv wegen seiner gesundheitlichen Vorteile genutzt wird.


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Die optimale Dosierung

Die Dosierung von Tee kann davon abhängen, welche Effekte du dir wünscht:

  • Zur Senkung der Risikofaktoren für Herzkrankheiten: 9 g Schwarztee täglich [Beleg]
  • Zur Erhöhung des Fettabbaus und der Insulinsensitivität während des Trainings: 3 Kapseln Grüntee-Extrakt (9 g Polyphenole und 3 g EGCG) [Beleg]
  • Um Prostatakrebs zu reduzieren: 600 mg EGCG [Beleg]
  • Bei Diabetes mellitus Typ 2: Grüner Tee und Kaffee kombiniert (2 oder mehr Tassen pro Tag) [Beleg]
  • Um das Risiko der Entwicklung von Lungenkrebs zu reduzieren: 2 Tassen grüner Tee täglich [Beleg]
  • Verringerung des Parkinson-Risikos: Mehr als 2 Tassen pro Tag [Beleg]

 

Weitere interessante Artikel zu (anderen) Tee(s):

 

Haftungsausschluss

Die Meinungen in diesem Blog und die zitierten Referenzen dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht zur Behandlung, Diagnose oder Verschreibung von Krankheiten oder Zuständen gedacht. Die Informationen können keinen Ersatz für die professionelle Beratung, Behandlung oder Diagnose durch ausgebildete und anerkannte Ärzte darstellen. Lasse dich in gesundheitlichen Fragen von einem Arzt beraten und verändere oder beende keine Behandlungen eigenständig. Ebenso solltest du keine Selbstmedikation durchführen, ohne vorher einen Arzt oder Apotheker konsultiert zu haben.

 

Empfehlenswerte Ceylon Tee Produkte zum Kaufen

Beim Kauf von Ceylon Tee ist abgesehen davon, dass es sich wirklich um richtigen Ceylon Tee handelt, nichts weiter zu beachten. Natürlich solltest du dir einen vertrauenswürdigen Händler suchen, mit dem du vielleicht schon früher gute Erfahrungen gemacht hast. Der Rest hängt von deiner Vorliebe ab.

Alles Liebe

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von Ceylon Tee? Hast du Erfahrung damit? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Jambu Parakresse Acmella oleracea Spilanthes-Vorteile-Nebenwirkungen-Dosis-Studien

Jambu (Parakresse, Acmella oleracea): Wirkungen, Gefahren, Dosis

Jambu ist eine Pflanze, die ein großes Potenzial als Aphrodisiakum und Anti-Aging-Werkzeug besitzt. Historisch gesehen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!