Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Home / Darmgesundheit / Aktivkohle (Zahnpasta, Pulver, Kapseln) kaufen: Studien, Dosierung, Nebenwirkungen & Empfehlungen

Aktivkohle (Zahnpasta, Pulver, Kapseln) kaufen: Studien, Dosierung, Nebenwirkungen & Empfehlungen

Aktivkohle-Zahnpasta-Kapseln-Pulver-kaufen-Nebenwirkungen-Dosis-Detox
Self (en:User:Ravedave), Activated Carbon, CC BY-SA 3.0

Im Jahr 1831 schluckte ein französischer Forscher namens Tovery öffentlich eine tödliche Dosis Strychnin und überlebte es ohne Nebenwirkungen. Und das war kein Trick, sondern das hatte er einer Substanz namens Aktivkohle zu verdanken.

In diesem Beitrag wird deshalb näher auf Aktivkohle, und die dazugehörigen Fragen, wie

  • Was ist Aktivkohle?
  • Warum ist Aktivkohle so gesund?
  • Wie entgiftet es?
  • Ist Zahnpasta mit Aktivkohle gut?
  • Gibt es Nebenwirkungen?
  • Was ist die beste Dosis?
  • Welche Aktivkohle Zahnpasta, Kapseln oder Pulver sind empfehlenswert zum Kaufen?
  • Was gibt es sonst noch zu wissen?

eingegangen.

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr erfahren möchtest, dann lies den weiteren Artikel und stille deine Neugierde! 😉

Viel Spaß!

Was ist Aktivkohle?

Holzkohle ist in der Regel Holz, aus dem fast alles herausgebrannt wurde: Wasser und flüchtige Verbindungen werden durch langsame, trockene Hitze entfernt, wobei nur Kohlenstoff zurückbleibt [Beleg]. Aktivkohle dagegen ist ein wenig anders: Während der Produktion ist sie einer von mehreren Chemikalien ausgesetzt, die kleine Poren und Blasen in ihrer Oberfläche bilden. Dieser Prozess erhöht die Oberfläche der Kohle und erhöht dadurch dessen Fähigkeit, sich an andere Chemikalien zu binden oder diese zu adsorbieren. Diese Reaktions- und Absorptionskapazität ist der Grund, warum wir es „aktiv“ nennen [Beleg, Beleg, Beleg].

Carbon, das sechste Element des Periodensystems, ist der wichtigste Bestandteil gut verarbeiteter Aktivkohle. Es kann Bindungen mit Schwermetallen, flüchtigen Gasen und anderen Giften eingehen [Beleg, Beleg, Beleg]. Viele Filtersysteme enthalten eine Aktivkohleschicht, um Schwermetalle zu binden und eine Kontamination mit Mikroben zu verhindern [Beleg, Beleg, Beleg].

Seit der Blütezeit der alten ägyptischen Zivilisation haben die Menschen Aktivkohle verwendet, um Vergiftungen zu überleben. 1831 stand beispielsweise ein Mann namens Tovery vor der französischen Akademie der Medizin, nahm eine tödliche Dosis Strychnin und überlebte. Du fragst dich:

Wie?

Er schluckte gleichzeitig eine große Dosis Aktivkohle [Beleg, Beleg].

 

Diese Zahnpasta mit Aktivkohle empfehle ich

Ich empfehle diese Aktivkohle Zahnpasta zu kaufen, aus den folgenden Gründen:

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Exzellente Qualität
  • fluorisdfreie Zahnpasta

Außerdem kann dir Aktivkohle die folgenden Vorteile einbringen:

  • stoppt Vergiftungen und Überdosierungen
  • kann die Verdauungsgesundheit unterstützen
  • unterstützt die Nieren- und Leberfunktion
  • kann den Cholesterinspiegel senken
  • fördert die Wundheilung
  • kann die Mundgesundheit unterstützen
  • als sehr sicher angesehen
  • gibt es als Bestandteil von Zahnpasten

Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Warum ist Aktivkohle so gesund?

1) Aktivkohle Zahnpasta kann Zähne aufhellen und die Mundgesundheit unterstützen

Viele Aktivkohle Zahnpasten sind mit der Behauptung gekennzeichnet, die perfekte Zahnpasta zu sein, die Zähne weiß werden zu lassen, den Zahnschmelz zu schützen und Giftstoffe aus dem Mund zu entfernen. Leider sind die Belege darüber uneinheitlich: In einer Übersicht von über hundert Artikeln fanden die Forscher heraus, dass Zahnpasten, die A-Kohle enthalten, nicht unbedingt besser als herkömmliche Zahnpasten reinigen [Beleg]. Diese Ergebnisse können jedoch von der Art und Qualität des Kohleprodukts abhängen.

Eine Studie untersuchte Zahnbürsten mit Borsten aus einer Mischung aus Aktivkohle und Nylon, die in Südostasien beliebt sind. Aktivkohlenborsten ermöglichten weniger Bakterienwachstum als Standardborsten, was die Behauptung stützt, dass Kohle antimikrobiell wirkt [Beleg]. Wenn diese Ergebnisse wiederholt werden können, könnten Zahnbürsten mit Aktivkohleborsten helfen, Gingivitis zu verhindern.

Zudem verglich eine kürzlich durchgeführte Studie Aktivkohle mit anderen Bleaching-Mitteln und einer bewährten Zahnpasta. Aktivkohle führte zu deutlich weißen Zähnen. Diese Studie untersuchte jedoch nicht die Auswirkungen der Hausmittel auf die Zahnoberfläche oder die Dauer der Farbverbesserung [Beleg].

 

Aktivkohle Zahnpasta: Zusammenfassung

Obwohl jüngste Studien vielversprechend waren, sind mehr Beweise erforderlich, um die Behauptung zu unterstützen, dass Aktivkohle die Zähne signifikant bleacht oder die Mundgesundheit verbessert. Trotzdem haben verschiedene auf Aktivkohle basierende Zahnpasten, Zahnreinigungsprodukte und Zahnpulver den Markt überflutet. Diese werden mit „oraler Entgiftung“, antibakterieller Wirkung und mehr beworben [Beleg]. Vermutlich sind diese Produkte sicher zu nutzen. Aber man sollte keine wundersamen Zahnaufhellungen erwarten.

Aktivkohlezahnpasta hat auch eine sehr offensichtliche „dunkle“ Seite. Im Gegensatz zu Kohleborsten-Zahnbürsten können handelsübliche oder selbst hergestellte Zahnpasten mit Aktivkohle schwarze Flecken auf der Zunge hinterlassen.

 

2) Senkt das Cholesterin

Einige frühe Forschungen deuten darauf hin, dass Aktivkohle schlechtes Cholesterin (LDL) senkt und gutes Cholesterin (HDL) erhöht. In den achtziger Jahren zeigten drei kleine klinische Studien nach 3-4 Wochen eine signifikante Abnahme des LDL. Diese Ergebnisse wurden durch Zell- und Tierstudien gestützt. Forscher haben diese Versuche in den letzten Jahren jedoch nicht reproduziert oder erweitert [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg].

 

3) Stoppt Vergiftungen und Überdosierungen

Aktivkohle ist seit Jahrhunderten ein bekanntes Gegenmittel gegen Gifte. Die alten Ägypter waren vielleicht die ersten, die zu diesem Zweck Kohle verwendeten [Beleg]. Es wird seit Jahrzehnten als „universelles Heilmittel“ eingesetzt [Beleg]. Aktivkohle hat eine einzigartige Fähigkeit: Sie bindet sich an viele Medikamente und Toxine im Darm. Diese Bindung verhindert, dass diese in den Blutkreislauf gelangen, wo diese schädlichen Wirkungen haben könnten [Beleg]. Daher ist A-Kohle ein sehr nützliches Gegenmittel gegen eine Vielzahl von Giften und ein Mittel gegen Überdosierungen von bestimmten Arzneimitteln [Beleg].

 

Überdosis und Vergiftung

In der modernen Medizin wurde Aktivkohle verwendet, um Menschen zu helfen, die an Überdosierungen und Vergiftungen leiden. Substanzen, die mit A-Kohle gebunden werden können, umfassen [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg, Beleg]:

  • Alkohole (Ethanol, Methanol und Ethylenglykol)
  • der Drogenmissbrauch von Phencyclidin (PCP, auch Engelstaub genannt)
  • Sedativa wie Phenobarbital und Benzodiazepine wie Xanax
  • Medikamente wie Digoxin und Theophyllin
  • Paracetamol
  • Valproat, angewendet bei Epilepsie und bipolarer Störung
  • Datura-Frucht (Jimsonweed)

Bestimmte Medikamente wie PCP bleiben lange im Körper. Die Leber verarbeitet PCP und scheidet es mit Galle in den Darm aus. Es kann daraufhin wieder in das Blut aufgenommen werden. Personen, die eine Überdosis an PCP erhalten haben, können mehrere Dosen Aktivkohle erhalten, um das Medikament aufzufangen, wenn es sich von der Leber in den Darm zurückzieht [Beleg].

Aktivkohle ist umso wirksamer, je früher sie nach einer Überdosierung eingenommen wird. In einigen Teilen der Welt dürfen Sanitäter A-Kohle im Krankenwagen verabreichen, um den Zeitraum zwischen der Überdosierung/ Vergiftung und der Behandlung zu verkürzen [Beleg].

 

Schlussfolgerung

Aktivkohle ist zwar eine wichtige entgiftende Verbindung, jedoch nicht für alle Gifte, alle Überdosierungen oder alle Patienten geeignet. Versuche nicht, Aktivkohle bei einer Vergiftung oder Überdosierung selbst zu nehmen, es sei denn, du wirst von einem Fachmann dazu aufgefordert. Wenn du vermutest, dass du eine Überdosis erhalten hast, rufe sofort den Giftnotruf an und befolge die Anweisungen [Beleg, Beleg].


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Funktioniert es als Detox-Mittel?

Wenn du vermutest, dass deine Nahrung oder dein Wasser mit bestimmten Verbindungen kontaminiert ist, kann Aktivkohle deinen Körper daran hindern, diese aufzunehmen. Zum Beispiel bindet es sich an viele übliche Wasserschadstoffe und an Aflatoxin B1, ein Pilzgift, das von Aspergillus-Schimmelpilzen produziert wird [Beleg, Beleg].

Aktivkohle kann in einigen Fällen von Vorteil sein, aber denke daran, dass sie im Verdauungssystem arbeitet und nur das Verdauungssystem „entgiften“ kann. Wenn Gifte und Toxine in das Blut aufgenommen wurden, ist A-Kohle nicht mehr von Nutzen. Deshalb ist es für die Wirksamkeit so wichtig, Aktivkohle innerhalb der ersten Stunde nach der Vergiftung zu verabreichen [Beleg, Beleg].

Außerdem bindet Aktivkohle auch Vitamine im Darm. Eine langfristige Verwendung kann daher verhindern, dass der Körper alle Nährstoffe erhält, die er benötigt [Beleg]. Abschließend: A-Kohle  kann den Körper daran hindern, schädliche Schadstoffe und Toxine zu absorbieren, aber es gibt bessere Optionen für den Alltagsgebrauch.

 

4) Fördert die Wundheilung

Aktivkohle – mit oder ohne Silber – ist ein wirksamer Verband für chronische Wunden wie Druckgeschwüre. In einer Studie heilten Geschwüre mit Aktivkohle besser als bei anderen Verbänden. Forscher vermuten, dass Aktivkohle Flüssigkeiten und bakterielle Toxine aus der Wunde entfernen kann, wodurch die Heilung unterstützt wird [Beleg, Beleg]. Bei Menschen mit ausgedehnten Blasen und Hautverlust können Aktivkohle und Backsoda den Geruch signifikant reduzieren [Beleg].

 

5) Unterstützt die Verdauungsgesundheit

Aktivkohle kann Blähungen reduzieren, indem entweder die von der Darmflora erzeugte Gasmenge verringert wird oder indem dieses Gas direkt gebunden wird. In einer Studie mit fast hundert Menschen hatten diejenigen, die A-Kohle nahmen, bessere Ergebnisse bei ihren Wasserstoffatmungstests und berichteten über weniger Symptome wie Bauchkrämpfen und Völlegefühl [Beleg].

Palliativpflege-Untersuchungen legen nahe, dass Aktivkohle Durchfall verhindern und die Lebensqualität älterer Menschen verbessern kann. Forscher haben diese potentielle Wirkung noch nicht in einer klinischen Studie untersucht [Beleg].

 

6) Unterstützt Nieren- und Leberfunktion

Die Nieren und die Leber sind unsere entgiftenden Organe: Sie filtern Drogen, Toxine und Abfälle aus unserem Blut und entfernen sie aus unserem Körper [Beleg, Beleg].

 

Nierenversagen

Durch die Bindung an Toxine im Verdauungssystem verhindert Aktivkohle, dass diese in den Blutkreislauf gelangen, wodurch die Nierenarbeit verringert wird. In Kombination mit einer proteinarmen Diät verbesserte Aktivkohle die Symptome und verringerte den Bedarf an Dialyse bei älteren Menschen mit Nierenversagen [Beleg].

 

Cholestase

Cholestase ist eine Erkrankung, bei der die Galle nicht aus der Leber abfließen kann. Als Folge davon baut sich in der Leber Galle auf, die zu starkem Juckreiz, Gelbsucht und eventuell zur Schädigung der Leber und des Immunsystems führt [Beleg, Beleg, Beleg]. Cholestase kommt während der Schwangerschaft relativ häufig vor und Aktivkohle kann dagegen helfen. In einer Studie hatte die Mehrheit der schwangeren Frauen, denen A-Kohle verabreicht wurde, eine signifikante Verringerung des Gallensäureaufbaus, obwohl die Symptome durch Juckreiz nicht verbessert wurden [Beleg, Beleg]. Um festzustellen, ob Aktivkohle gegen Cholestase wirksam ist, sind weitere Forschungen erforderlich.


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Wie bindet Aktivkohle die Toxine?

Jedes Kohlenstoffatom kann sich an bis zu vier andere Atome binden. In Kohle sind die meisten Kohlenstoffatome an andere Kohlenstoffatome gebunden, aber die Atome an der Oberfläche sind freigelegt und stehen zum Herstellen chemischer Verbindungen zur Verfügung. Diese Oberflächenbindung wird als Adsorption bezeichnet [Beleg].

Die sehr große Oberfläche und die komplizierte Form von A-Kohle ermöglichen eine effektivere Adsorption als herkömmliche Kohle [Beleg]. Die mikroskopische Form dieser Substanz ist so komplex, dass 50 g Aktivkohle von sehr hoher Qualität eine Gesamtoberfläche von etwa 175.000 Quadratmetern haben können. Zum Vergleich: ein durchschnittliches Fußballfeld eine Fläche von 4.000 – 7.100 Quadratmetern [Beleg].

 

Nebenwirkungen

Ein versehentliches Einatmen von Aktivkohle kann die schwerwiegendste potenzielle Gefahr darstellen, die mit ihrer Verwendung verbunden ist. In einem Fall atmete ein Mann mittleren Alters Aktivkohle in seine Lungen und starb als Folge davon. Diese schwere Nebenwirkung ist jedoch selten, und die Vorteile von A-Kohle überwiegen bei weitem die Risiken der Anwendung bei Überdosierungen und Vergiftungen [Beleg, Beleg].

Weitere potenzielle Risiken, die mit Aktivkohle verbunden sind, sind Netzhautabrieb, d.h. Kratzer auf der Augenoberfläche [Beleg]. Wenn du zu Hause Gesichtsmasken oder Zahnpasta aus Aktivkohlepulver vorbereitest, halte diese unbedingt von deinen Augen fern, um dieses Risiko zu vermeiden. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten Personen mit einem beschädigten Atmungs- oder Verdauungssystem keine Aktivkohle einnehmen [Beleg, Beleg].

Menschen mit veränderter Porphyrie (eine seltene genetische Erkrankung) können nach der Einnahme von Aktivkohle eine Verschlimmerung der Hauterkrankung erleiden und sollten daher die Einnahme vermeiden, es sei denn, es geht nicht anders [Beleg, Beleg].

Menschen, die Aktivkohle durch den Mund nehmen, erleiden gelegentlich Verstopfung, Elektrolytstörungen, Übelkeit oder Erbrechen. Bei Patienten, die wegen einer Überdosierung behandelt wurden, wurde eine Pneumonie als seltene Komplikation berichtet. Um Verstopfungen vorzubeugen, wird häufig A-Kohle in einer Sorbitollösung verabreicht. Das Sorbit ist ein Abführmittel und hilft der Kohle beim Gleiten durch den Darm, es kann jedoch die Gesamtwirksamkeit der Kohle verringern [Beleg, Beleg, Beleg, Beleg, Beleg].

 

Katzen und Hunde

Der kalorienarme Süßstoff Xylitol ist ein lebensbedrohliches Gift für Hunde. Einige Studien und Anekdoten legen nahe, dass Aktivkohle bei Hunden nützlich ist, die Xylit gegessen haben. A-Kohle kann auch zur Behandlung von Vergiftungen bei Katzen eingesetzt werden [Beleg, Beleg]. In keiner Studie wurde bisher untersucht, ob Aktivkohle gesunden Tieren nützen kann.

 

Kinder und schwangere Frauen

Aktivkohle wird bei Kindern und schwangeren Frauen auf die gleiche Weise wie in der restlichen Bevölkerung angewendet, obwohl bei Kindern wahrscheinlich geringere Dosen reichen. Schwangere mit Cholestase erhalten manchmal Aktivkohle, um die Gallensäure aus der Leber zu entfernen, obwohl dieser Nutzen nicht bestätigt wurde [Beleg, Beleg].

 

Wechselwirkungen

Aktivkohle verhindert, dass viele Medikamente richtig wirken, weil sie im Darm gebunden werden und nicht in den Blutkreislauf gelangen. Wenn also eine Überdosis eines Arzneimittels mit Aktivkohle behandelt werden kann, wird dieses Arzneimittel in Gegenwart von A-Kohle nicht wirken. Dazu gehören übliche Schmerzmittel wie Tylenol und Antidepressiva wie Sertralin [Beleg, Beleg, Beleg]. Frage deinen Arzt, bevor du Aktivkohle konsumierst, wenn du Medikamente einnimmst.

 

Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen

Aktivkohle ist ein etabliertes Gegenmittel gegen Gifte und Überdosierungen, wobei zu beachten ist, dass ein Großteil der Forschungen zu der Verwendung und den Mechanismen der Aktivkohle mehrere Jahrzehnte alt ist. Insbesondere die anderen angeblichen Vorteile (wie die Wirkungen auf die Darmgesundheit oder die Senkung des Cholesterinspiegels) sind noch nicht vollständig untersucht worden. Das jüngste kommerzielle Interesse an Aktivkohle als „Detox-Mittel“ hat zu einem geringfügigen Wiederaufleben geführt, aber es gibt in vielen Bereichen noch immer keine Belege. Beispielsweise sind Behauptungen einer verbesserten Hautgesundheit aktuell noch wissenschaftlich unbegründet und müssen noch erforscht werden.


Jetzt hier eintragen und weitere BioHacks sichern!
biohacking-crashkurs-3d-150x150
.
 

Formen von Aktivkohle (Kapseln, Pulver, Zahnpasta)

Aktivkohle ist meist als Kapsel oder als Pulver erhältlich. Die Kapseln sind vorzuziehen, wenn du nur die Kohle einnehmen möchten, ohne Gefahr zu laufen, etwas vom Pulver einzuatmen. Wenn du ein Zahnpeeling, eine Gesichtsmaske oder einen Wundverband ausprobieren möchten, ist das Pulver jedoch vermutlich besser.

Wenn du Aktivkohle als Pulver zu dir nehmen möchtest, mische es am besten in ein Glas Wasser und trinke es dann. Außerdem gibt es Zahnpasta mit Aktivkohle.

Beachte außerdem, dass einige Aktivkohleprodukte, wie Zahnpeelings, andere Inhaltsstoffe wie Calcium-Bentonit-Ton oder Kräuterextrakte enthalten können. Obwohl diese Stoffe nicht toxisch sind, können sie die Wirkung von Aktivkohle auf eine nicht untersuchte Weise verändern.

 

Die ideale Dosierung

Auf kommerziellen Aktivkohleprodukten steht im Allgemeinen zwischen 1 und 3 g Aktivkohle pro Tag einzunehmen. Bei älteren Menschen wurden niedrigere Dosen von ~250-750 mg / Tag angewendet, um Verstopfungen zu lindern [Beleg].

Studien zu Kohle als Verdauungshilfe für Menschen mit eingeschränktem Gallenfluss oder hohem Cholesterinspiegel verwendeten jedoch üblicherweise Dosen von 24 bis 40 g pro Tag [Beleg, Beleg, Beleg]. Die Standarddosis von Aktivkohle, die nach Vergiftungen oder Überdosen verabreicht wird, beträgt 50 bis 100 g [Beleg, Beleg].

 

Erfahrungsberichte

Die meisten Leute, die regelmäßig Aktivkohle nehmen, tun dies für Benzin und Blähungen. Die Mehrheit der Bewertungen ist sehr positiv. Viele Menschen berichten, dass sie sich innerhalb einer halben Stunde nach der Einnahme von Aktivkohle als besser fühlen. Einige berichtete Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen und Verstopfung; Selten würde Aktivkohle die Symptome des Reizdarmsyndroms verschlimmern.

Einige Menschen nahmen Aktivkohle ein, um bei den Symptomen einer Lebensmittelvergiftung zu helfen, und gaben an, dass sie nicht bei Schmerzen, Völlegefühl oder Durchfall hilft.

Ein älterer Mann, der Aktivkohle an einem Schnitt seines Fingers anlegte, berichtete, dass die Heilung viel schneller gehe als erwartet. Eine andere Frau sagte, dass ihre Familie regelmäßig Aktivkohle verwendet, um bei Bienenstichen, Gifteiche und Wundheilung zu helfen.

Bestimmte Aktivkohleprodukte wiesen wesentlich höhere Durchschnittswerte auf als andere. Lesen Sie die Bewertungen durch, um die Produkte mit der höchsten Qualität zu ermitteln und Nebenwirkungen zu vermeiden.

 

Empfehlenswerte Aktivkohle Produkte zum Kaufen

Beim Kauf von Aktivkohle ist abgesehen von deinen Vorlieben nichts weiter zu beachten. Natürlich solltest du dir einen vertrauenswürdigen Händler suchen, mit dem du vielleicht schon früher gute Erfahrungen gemacht hast. Aktivkohle kannst du als Kapsel, als Pulver oder als Zahnpasta kaufen. Das hängt von deiner Vorliebe ab.

Alles Liebe

Dein Daniel

 

P.S.: Wie hat dir der Beitrag gefallen? Was hältst du von Aktivkohle? Hinterlasse mir gerne etwas Feedback… Ich freue mich darauf! :)

P.S.S: Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit deinen Freunden. So hilfst du ihnen und mir, weil ohne Leser und Feedback macht das doch alles keinen Spaß… ;) Unter dem Beitrag findest du die Buttons zum Teilen! Wenn du mir helfen möchtest, dann teile es jetzt! Danke! :)

P.S.S.S.: Like jetzt die neue Facebook-Fanpage und hilf uns noch größer zu werden!

P.S.S.S.S.: Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat oder du noch mehr möchtest, dann trage dich jetzt hier unten in meinem Crashkurs ein. Ich freue mich auf dich! :)


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann JETZT kostenlos anfordern!

Der kostenlose BIOHACKING CRASH-Kursbiohacking-crashkurs-3d-150x150

 Jetzt kostenlos anfordern und Du lernst kennen:
  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Jetzt hier kostenlos eintragen und Dein Leben für immer verändern!
 

Teilen nicht vergessen! ;)


WIE HAT DIR DIESER BEITRAG GEFALLEN?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Check Also

Safran Vorteile-Nebenwirkung-Dosis-Risiken-Erfahrungen

Safran: Vorteile, Dosis, Studien & Nebenwirkungen

Safran, oft als „goldenes Gewürz“ bezeichnet, wird seit einigen Jahren als Gewürz und Farbstoff in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

STOP! Verpasse nicht Deine Chance! Sichere Dir meine effektivsten Hacks für mehr Lebensqualität!

Trage Dich jetzt ein und erhalte zudem zahlreiche Geschenke!

Wir sind keine Spamer und Deine Daten sind absolut sicher!

In wenigen Wochen zu mehr Energie und Lebensfreude - Kostenloser CRASH-Kurs!

Jetzt kostenlos anfordern und Du bekommst sofort hocheffektive Hacks, die dein Leben um 180% verändern können. Kling übertrieben? Das dachte ich auch, bis ich es ausprobierte.
Unter anderem wirst du von folgenden Thematiken mehr erfahren:

  • Schlaf-Optimierung – wie du kinderleicht einschläfst und durchschläfst
  • Libido natürlich steigern – wie du endlich wieder richtig Lust auf SEX haben wirst
  • Die Macht der Aminosäuren – Glück, Energie & Antrieb durch Eiweißpülverchen
  • Mehr Lebensenergie – Leben heißt Energie haben
  • Die Kraft deines Atems – mehr Fokus & Kraft für dich durch hocheffektive Atemübungen
  • Magische Superfoods – werde zum Supermensch von heute
  • Geheimnisvolle Kräuter – lasse deine Ängste verschwinden durch Kräuter-essen
  • Und viele andere Themen rund ums Biohacking & Lebensoptimierung
Schließen!

Jetzt hier eintragen!

Trage jetzt hier deine Email-Adresse ein und sichere dir dein Gratis-Biohacking-Paket jetzt!

Deine Daten sind absolut sicher!